Neue Quizfragen, neue Herausforderungen, neue Gäste: Die Auftaktshow von «Wer stiehlt mir die Show?» Im Finale hiess es: Joko Winterscheidt gegen Mark Forster.
Mark Forster brilliert zum Staffelauftakt von «Wer stiehlt mir die Show?».
Mark Forster brilliert zum Staffelauftakt von «Wer stiehlt mir die Show?». - © ProSieben/Florida TV / Anna Thut

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Auftaktfolge der dritten Staffel von «Wer stiehlt mir die Show?» war ein Erfolg.
  • Am Ende musste der Moderator Joko Winterscheidt gegen Sänger Mark Forster antreten.
  • Der Herausforderer musste schon in der ersten Folge eine Niederlage einstecken.

Joko Winterscheidt (42) hat sich am Dienstagabend (4. Januar, 20:15 Uhr auf ProSieben) mit der Auftaktfolge der nunmehr dritten Staffel seiner Sendung «Wer stiehlt mir die Show?» zurückgemeldet.

Grosse Töne wurden gleich zu Beginn gespuckt: «Dieses Mal lasse ich es gar nicht so weit kommen.» Doch der Moderator sollte sich am Ende noch wundern...

Aufgewartet wurde einmal mehr mit hochkarätigen Gästen aus dem deutschen Showbiz: So waren Influencer Riccardo Simonetti (28), Comedienne Anke Engelke (56), Sänger Mark Forster (38) und Wildcard-Gewinnerin Dunja (31) dabei. Letztere verabschiedete sich bereits nach Runde eins.

«Das wird eine harte dritte Staffel»

Anschliessend musste Simonetti seine Niederlage einstecken. Den Kampf um den Einzug ins Finale gegen Joko lieferten sich Engelke und Forster. Letzterer konnte sich durchsetzen.

Im grossen Showdown lieferten sich der Sänger und der Moderator ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Und tatsächlich: Joko musste seine Show am Ende abgeben. «In der ersten Folge», so der enttäuschte Moderator.

In der kommenden Woche heisst es dann am Dienstag, 11. Januar, um 20:15 Uhr auf ProSieben: «Wer stiehlt Mark Forster die Show?». Bauerfeind schliesst die Auftaktshow mit den passenden Worten: «Das wird eine harte dritte Staffel.»

Mehr zum Thema:

Moderator ProSieben