Beim Konzert von US-Country-Star Kenny Chesney ist ein Fan ums Leben gekommen. Die Frau stürzte vom Geländer einer Rolltreppe.
Kenny Chesney
US-Country-Star Kenny Chesney (54) trauert um einen Fan. - Getty
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Tragischer Unfall bei einem Konzert von US-Country-Star Kenny Chesney.
  • Ein weiblicher Fan des 54-Jährigen stürzte vom Geländer einer Rolltreppe in den Tod.
  • Der Sänger meldet sich in einem rührenden Beitrag in einer Zeitung zu Wort.

Schock bei US-Country-Star Kenny Chesney (54): Bei einer Show in Denver am vergangenen Samstag kam es zu einem tragischen Unfall. Laut Berichten verlor eine Zuschauerin den Halt und stürzte in den Tod. Die Frau war demnach während des Konzerts vom Geländer einer Rolltreppe gefallen.

Es gab Berichte, nach denen sie geschubst worden sein soll, doch Polizeisprecher Nat Magee dementierte diese: «Nach derzeitigem Erkenntnisstand gab es keine äussere Einwirkung. Der Sturz war wohl ein Unfall.» Zur Identität der Verstorbenen wurden keine Angaben gemacht.

Kenny Chesney
Kenny Chesney bedankt sich bei seinen Fans in Denver für das Konzert.
Kenny Chesney
Bei dem Konzert am Samstag kam eine Frau ums Leben – sie stürzte von einem Geländer in den Tod.
Kenny Chesney
Der US-Country-Star erfuhr erst nach dem Konzert von dem tragischen Unfall.

Kenny Chesney äusserte sich am Wochenende nicht zu dem Tod der Frau. Doch in der US-Zeitung «The Denver Post» bricht er sein Schweigen und widmet der Frau ganz rührende Worte: «Ich war tief bestürzt, als ich erfahren habe, dass jemand bei dem Konzert sein Leben verloren hat. Es war ein Abend voller Freude – das zu hören, hat mir das Herz gebrochen.»

Der Country-Star erwähnte weiter, dass ihm erneut bewusst geworden sei, wie wertvoll das Leben ist. «Ich trauere mit ihren Freunden und ihrer Familie», so der 54-Jährige.

Mehr zum Thema:

Tod Konzert