Wegen seiner grossen Nase wurde Uwe Abel als Kind gehänselt. Weil er nicht will, dass es seinen Kindern gleich ergeht, verzichtet er auf Nachwuchs.
Uwe abel
Uwe Abel und seine Iris werden keine Kinder haben. Der Grund: Er will seine Nase nicht weitergeben. - Screenshot SAT1, Instagram

Das Wichtigste in Kürze

  • Uwe Abel rührt mit einem Geständnis die Teilnehmer von «Promi Big Brother» zu Tränen.
  • Wegen seiner grossen Nase will er keine Kinder.
  • In der Schule sei er gehänselt und verspottet worden.

Bei «Big Brother» fliessen die Tränen häufig. Bei der Promi-Version davon ebenso. Am Freitagabend war es Uwe Abel (51), der weinte und seine Mitbewohner zu Tränen rührte.

Der Promi von «Bauer sucht Frau» verrät in der Sendung den Grund, weshalb er keine Kinder will: seine Nase. «Ich bin in meiner Kindheit in der Schule sehr oft verletzt worden», sagt der TV-Bauer. Man habe ihn wegen seiner Nase gehänselt und verspottet.

Uwe abel
Uwe und Iris Abel sind seit rund zehn Jahren ein Paar. - Instagram

Seine Nase sei etwas, das ihn belaste – und wichtige Entscheidungen beeinflusst: «Ich habe entschieden, dass ich keine Kinder kriege, damit meine Nase nicht vererbt wird.»

Wegen des Mobbings si er auch sehr verschlossen. «Wenn ich mich öffne, bin ich so verletzlich», sagt er unter Tränen. Er habe eine Mauer um sich aufgebaut, und sie sei nur schwer abzureissen. Nur gegenüber seiner Frau kann er sich normalerweise öffnen.

Wegen der grossen Nase will Uwe keine Kinder – eine gute Entscheidung?

Seine Frau Iris Abel (53) hat Uwe während der TV-Sendung «Bauer sucht Frau» kennengelernt.

Mehr zum Thema:

Bauer sucht Frau Big Brother