Schauspielerin Tiffany Haddish wird Kult-Sprinterin Florence Griffith Joyner spielen. Die Olympiasiegerin fiel auch mit ihren bunten Outfits auf.
ARCHIV - Tiffany Haddish, Schauspielerin und Komödiantin. Foto: Chris Pizzello/Invision/dpa
ARCHIV - Tiffany Haddish, Schauspielerin und Komödiantin. Foto: Chris Pizzello/Invision/dpa - sda - Keystone/Invision/Chris Pizzello

Das Wichtigste in Kürze

  • Tiffany Haddish wird in die Rolle von Florence Griffith Joyner schlüpfen.
  • Sie freue sich darauf «Flo-Jos»-Geschichte erzählen zu dürfen.

Die US-Komikerin und Schauspielerin Tiffany Haddish (41, «Girls Trip», «Lady Business») wird die legendäre Olympiasiegerin und Sprint-Ikone Florence Griffith Joyner (1959 - 1998) spielen.

«Ich freue mich darauf, Flo-Jos Geschichte so zu erzählen, wie sie erzählt werden soll», zitierte das Filmblatt «Variety» am Donnerstag aus einer Mitteilung von Haddish. Sie wollte jüngeren Generationen ihre persönliche Heldin - die bis heute schnellste Frau der Welt - nahe bringen, erklärte die Schauspielerin.

Haddish will das Biopic über die Weltmeisterin und dreifache Olympiasiegerin von 1988 auch mit produzieren. Der frühere Trainer und Ehemann der Sportlerin, Al Joyner, steht als Berater zur Seite.

Die Weltrekorde von Griffith Joyner über 100 und 200 Meter haben heute noch Bestand. Die Sprintkönigin war auch durch ihre bunten Outfits, die wehenden dunklen Haare und ihre zentimeterlangen Fingernägel ein Blickfang.

Mit nur 38 Jahren war sie im September 1998 in ihrem Haus in Kalifornien im Schlaf gestorben. Die Obduktion ergab eine angeborene Anomalie des Gehirns, die einen epileptischen Anfall auslöste.

Mehr zum Thema:

Trainer Schlaf