Die New York University wird Taylor Swift im Mai mit einem Ehrendoktortitel würdigen. Die Sängerin wird zudem eine Rede für die Absolventen halten.
Taylor Swift
Taylor Swift - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Die New Yorker Universität zeichnet Taylor Swift mit einer Ehrendoktorwürde aus.
  • Die 32-jährige Sängerin hat Einmaliges erreicht.

Taylor Swift (32) erhält einen Ehrendoktortitel der bildenden Künste. Die New York University (NYU) wird die Musikerin am 18. Mai mit der Ehrendoktorwürde auszeichnen.

Das geht aus einer Mitteilung der Universität vom Montag (28. März) hervor. Swift wird zudem bei der Zeremonie des Abschlussjahrgangs im Yankee Stadium eine Rede halten.

Taylor Swift wird gefeiert

«Taylor Swift ist eine der produktivsten und gefeiertsten Künstlerinnen ihrer Generation», wird die Sängerin in der Ankündigung gelobt. «Sie ist die einzige Künstlerin in der Geschichte, die dreimal den Grammy für das ‹Album des Jahres›, gewonnen hat. Swift konnte bereits viele weitere Auszeichnungen entgegennehmen. Sie ist die einzige Solokünstlerin dieses Jahrhunderts, die mit drei Alben in einem Jahr Platz eins erreicht hat.»

taylor swift
Taylor Swift bei Grammy-Verleihung in diesem Jahr. - AFP/Archiv

Zuvor hatte die Universität die Sängerin bereits mit einer eigenen Vorlesung gewürdigt. Am Clive Davis Institute konnten die Studierenden ab Anfang 2022 in dem Kurs mehr über die Sängerin erfahren.

In der Kursbeschreibung hiess es: «Die Studierenden entwickeln ein Verständnis für Taylor Swift als kreative Musikunternehmerin; sie lernen, wie ihre Kreativität und ihr Songwriting ihr zu einer dauerhaften Präsenz verholfen haben. Und dies in einer sich schnell entwickelnden Musikindustrie.»

Mehr zum Thema:

Grammy Taylor Swift Swift