Der 2007 gestorbene italienische Startenor Luciano Pavarotti soll posthum auf Hollywoods «Walk of Fame» geehrt werden. Am 24. August werde die 2730. Plakette auf dem berühmten Bürgersteig enthüllt, teilten die Verleiher der Auszeichnungen am Freitag (Ortszeit) mit.
Der 2007 verstorbene italienische Startenor Luciano Pavarotti soll posthum auf Hollywoods «Walk of Fame» geehrt werden.
Der 2007 verstorbene italienische Startenor Luciano Pavarotti soll posthum auf Hollywoods «Walk of Fame» geehrt werden. - sda - KEYSTONE/AP

Als Gastredner ist der US-Dirigent James Conlon eingeladen. Cristina Pavarotti, eine von drei Töchtern des Sängers aus erster Ehe, soll für die Familie an der Zeremonie teilnehmen.

Der 1935 in Modena geborene Pavarotti zählte zu den bedeutendsten Tenören des 20. Jahrhunderts. Er war an allen grossen Opernhäusern der Welt zu Hause. Der Sänger war auch durch seine Benefiz-Konzerte «Pavarotti & Friends» bekannt, bei denen er mit internationalen Rock- und Popstars im Duett sang. Er starb am 6. September 2007 im Alter von 71 Jahren an Krebs.

Mehr zum Thema:

Krebs Hollywood