Sophia Thomalla revanchiert sich bei Lukas Podolski für eine Dönerlieferung mit einer Lastwagenlieferung Sand.
sophia thomalla
Ein Foto von Sophia Thomalla. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Sophia Thomalla und Lukas Podolski liefern sich einen unterhaltsamen Schlagabtausch.
  • Das Ganze endet damit, dass Lukas Podolski einen Haufen Sand geliefert bekommt.

Sophia Thomalla (32) und Lukas Podolski (36) liefern sich aktuell einen kleinen Schlagabtausch.

Zuletzt hinterliess die Moderatorin einen Haufen Sand für den Fussballprofi. Den will dieser nun dringend loswerden. Dies beweist sein neuester Instagram-Post.

«13 Tonnen Sand kostengünstig abzugeben», schrieb er unter ein Foto, das ihn beim Schippen des Sands zeigt. Wie es zu der ungewöhnlichen Lieferung kam? Nun, alles begann mit einem Döner.

Sophia Thomalla bedankt sich mit einer Ladung Sand

Als der Fussballer am Dienstag (24. Mai) ein Foto von sich mit einem Döner seiner eigenen Imbisskette mit der Beschreibung «Zurück in Köln. Erstmal ein Döner» postete, ahnte er nicht, dass Sophia Thomalla das als Anlass für einen kleinen Scherz nehmen würde.

Prompt reagierte diese nämlich auf das Foto mit dem Kommentar: «Ich dachte immer, Döner macht schöner», und fügte ein lachendes Emoji hinzu. Das liess der Sportler nicht auf sich sitzen und antwortete: «Hahahaha ... Du in Köln? Erste Hilfe ist unterwegs ....!»

Nur kurz darauf hielt die Moderatorin tatsächlich einen Döner der Poldi-Dönerkette in der Hand, wie sie in einem Post bewies: Der Fussballprofi hatte ihr eine Ladung Essen ins Büro des Start-ups Schüttflix geschickt. In diesem war sie zu dem Zeitpunkt zu Besuch.

Dazu schrieb sie: «Der Dönermann war da! Touché! 1:1 für @lukaspodolski. Das war n Elfer ohne Torwart», und legte nach: «Wart ab mein Freund, werd mich nachher gebührend revanchieren.»

Thomallas Retourkutsche folgte prompt. Vor Lukas Podolskis Sportpark in Bergheim landeten 13 Tonnen Sand für den Sportler. Sophia Thomalla hatte den Kipper via Schüttflix bestellt. Über die App kann man Fahrzeuge ordern, die mit Sand, Schotter oder Kies beladen sind.

Sophia Thomalla ist bei dem Start-up nicht nur Testimonial, sondern auch Mitgesellschafterin. «Dachte, Spielsand kann man als Sportler immer gut gebrauchen», scherzte die 32-Jährige. Dies in einer Instagram-Story, die den Lastwagen mit der Ladung zeigt.

Podolski nimmt die Sand-Ladung mit Humor

Weitere Storys zeigen das Abladen des Sandes vor dem Sportpark. Abschliessend präsentierte sich Thomalla amüsiert erneut mit dem Döner in der Hand und schrieb dazu: «Aber lecker war's. Danke!»

«Das passiert, wenn sich @sophiatomalla bei dir für nen Döner bedankt», kommentierte der Fussballer in einem Repost von Thomallas Instagram-Story. Die Neckerei nahm Podolski mit Humor.

«Die Thomalla hat einen an der Waffel. Die ist nicht mehr ganz sauber», scherzte er zur Sand-Lieferung abschliessend in seiner Story. Wie der Döner findet aber auch der Sand ebenfalls eine sinnvolle Verwendung: Podolski spendet die Ladung der Stadt Bergheim - für Spielplätze oder Hochwasserschutz.

Mehr zum Thema:

Instagram Start-up Emoji Sophia Thomalla Lukas Podolski