Die Ex-Freundin von Tyga, Camaryn Swanson, wirft dem US-Rapper vor, seine Hand gegen sie erhoben zu haben. Er wurde kurz darauf von der Polizei festgenommen.
Tyga
Rapper Tyga wurde wegen häuslicher Gewalt verhaftet. Foto: Arthur Mola/Invision/AP - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Camaryn Swanson, die Ex-Freundin von Tyga, beschuldigt ihn der häuslichen Gewalt.
  • Der Rapper stellte sich darauf der Polizei.
  • Nachdem er seine Kaution bezahlt hatte, konnte er wieder gehen.

Des US-Rapper Tyga wurde von seiner Ex-Freundin Camaryn Swnason wegen häuslicher Gewalt angezeigt. Er stellte sich darauf der Polizei und wurde von dieser festgenommen, wie das Online-Portal «TMZ» berichtet. Swanson machte das Ganze auch in ihrer Instagram-Story publik und postete Bilder ihrer blauen Flecken.

Laut dem Magazin belief sich die Kaution des US-Rappers auf 50'000 US-Dollar. Nachdem er diese bezahlt hatte, konnte er wieder gehen. Er wollte jedoch weder beim Betreten noch beim Verlassen der Polizeistation etwas zu dem Fall sagen.

Mehr zum Thema:

Instagram Dollar Gewalt