Nach dem Staatsbegräbnis am Montag ist die letzte Ruhestätte von Queen Elizabeth II. mit einer neuen Marmorplatte versehen worden. Das ist die simple Inschrift.
queen elizabeth
Der Sarg von Queen Elizabeth II.. - imago/USA TODAY Network
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Ruhestätte der Queen wurde mit einer Grabplatte versehen.
  • Queen Elizabeth liegt neben ihrem Ehemann Prinz Philip und ihren Eltern.
  • Die Grabplatte träg die Inschrift auch die entsprechenden vier Namen.

Nach der Beisetzung von Queen Elizabeth II. (1926-2022) am Montagabend in der George VI.-Gedächtniskapelle auf Schloss Windsor wurde ihre letzte Ruhestätte mit einer neuen Grabplatte versehen. Das gab der Buckingham Palast bekannt.

Die verstorbene Queen ist neben ihren Ehemann Prinz Philip (1921-2021) und ihren Eltern beigesetzt worden. Die neue Grabplatte trägt dementsprechend auch diese vier Namen.

Inschrift auf der Grabstätte der Queen Elizabeth

Wie «Mail Online» weiter berichtet, steht auf der Marmorplatte von oben nach unten gelesen: «George VI 1895–1952», «Elizabeth 1900–2002», «Elizabeth II 1926–2022» und «Philip 1921–2021». Die Namen der Eltern der Queen werden durch den sogenannten «Garter Star» des Hosenbandordens von Elizabeth II. und ihrem ein Jahr vor ihr verstorbenen Ehemann getrennt.

Queen Elizabeth
Der Sarg von Queen Elizabeth II. wird in den Westminster Palace getragen. - keystone

Alle Vier waren Mitglieder im Hosenbandordens, der im Jahr 1348 von Eduard III. (1312-1377) gegründet wurde.

Auch Prinzessin Margaret (1930-2002), die jüngere Schwester der Queen, wurde in der George VI.-Gedächtniskapelle beigesetzt. Ihr Name steht allerdings nicht auf der Grabplatte.

Mehr zum Thema:

Prinz Philip Queen Elizabeth Queen