Am Samstag wurde Prinzessin Beatrice erstmals Mami. Eine Astrologin prophezeit nun erste Besonderheiten über den jüngsten Royal-Spross.
Prinzessin Beatrice
Prinzessin Beatrice wurde Mami. Ihr Vater Prinz Andrew soll später eine «enge Bindung» zum Kind haben. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinzessin Beatrice brachte am Samstag ihre Tochter zur Welt.
  • Nun wagt sich eine Astrologin an erste Prophezeiungen.
  • Sie sagt: Das Baby und Grossvater Andrew werden «eng verbunden» sein.

Baby-Glück im britischen Palast: Prinzessin Beatrice (32) ist am Samstag erstmals Mami geworden!

Vieles ist über das Royal-Baby derzeit noch nicht bekannt. In der offiziellen Meldung hiess es nur, das Meitli erblickte spätabends in London das Licht der Welt.

Prinzessin Beatrice
Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi.
Prinzessin Beatrice
Gestern wurden die frohen Baby-Neuigkeiten verkündet.
Prinzessin Beatrice
Prinzessin Beatrice ist die Enkelin von Queen Elizabeth II.

Dennoch wagt sich eine Astrologin mit diesen wenigen Angaben an einen Blick in die Zukunft und prophezeit: Der Spross wird eine «enge Bindung» zu Grossvater Andrew (61) haben.

Francesca Oddie erklärt gegenüber der «Dailymail»: «Da Beatrices Vater Prinz Andrew ein Fisch ist, wird es eine starke Verbindung zwischen Grossvater und Enkelin geben.»

Prinz Andrew Prinzessin Beatrice
Prinzessin Beatrice und ihr Vater Prinz Andrew.
prinz
Prinz Andrew in Uniform.
Prinz Andrew Queen
Prinz Andrew mit seiner Mutter, der Queen.

Das Sternzeichen von Beatrices Töchterchen ist Jungfrau. Laut der Astrologin bedeute das, das Baby werde «organisiert» und «akribisch».

Prinz Andrew konnte seine jüngste Enkelin selbst noch nicht kennenlernen. Denn der Herzog von Edinburgh verschanzte sich in den letzten Wochen in Schottland. Dort versteckte er sich von den Anwälten seiner Klägerin Virginia Roberts Giuffre. Die 38-Jährige wirft ihm vor, sie als Minderjährige sexuell missbraucht zu haben.

Glauben Sie Astrologen?

Mehr zum Thema:

Prinz Andrew Vater