Donald Trump und Prinz Andrew sind mit Epsteins Lolita-Express geflogen. Dies sagt der Pilot vor Gericht unter Eid.
Eppstein Donald Trump
Jeffrey Epsteins Pilot belastet Donald Trump und Prinz Andrew. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Pilot von Epsteins Lolita-Express sagte unter Eid vor Gericht aus.
  • Donald Trump, Prinz Andrew und Bill Clinton seien an Bord gewesen.
  • Der ehemalige US-Präsident Trump war mit dem Sexualstraftäter befreundet.

In New York steht aktuell Ghislaine Maxwell (59) vor Gericht. Die Vertraute des Sexualstraftäters Jeffrey Epstein (†66) soll seine Komplizin und seine rechte Hand gewesen sein. Sie muss sich wegen Sexhandels mit Minderjährigen verantworten. Doch vor dem Prozess zitterten auch andere Prominente.

Ghislaine Maxwell
Ghislaine Maxwell droht lebenslange Haft. - keystone

Denn Epstein soll Freundschaften zu vielen berühmten und einflussreichen Personen gehabt haben. Viele von ihnen sollen in den Sexhandel involviert gewesen sein. Am Dienstag sagte dann Larry Visoski, der Pilot von Epsteins Privatjet – «Lolita Express» genannt» –, aus.

Unter Eid sagte er, er habe unter anderem Donald Trump, Prinz Andrew, Kevin Spacey und Bill Clinton an Bord gehabt. «Ich erinnere mich sicher an Präsident Trump», sagte Visoski vor Gericht laut der «DailyMail».

Epstein
Epstein mit den Trumps und Ghislaine Maxwell. - Twitter

Donald Trump und Jeffrey Epstein waren in den 1990er Jahren befreundet. Es mache Spass, in seiner Nähe zu sein, sagte der spätere US-Präsident 2002 gegenüber dem «New York Magazine». «Es wird gesagt, er mag schöne Frauen fast so fest wie ich, viele davon sind auf der jüngeren Seite.» Epstein würde sein Sozialleben zweifelslos geniessen, so Trump.

Visoski hat seit 1991 als Pilot für Jeffrey Epstein gearbeitet. Er habe seinen Chef im Schnitt alle vier Tage herumgeflogen.

Mehr zum Thema:

Bill Clinton Kevin Spacey Gericht Pilot Donald Trump Prinz Andrew