Gemeinsam mit dem irischen Poeten Paul Muldoon deutet Paul McCartney seine Lyrics von 1958 bis heute.
Paul McCartney
Paul McCartney im Jahr 2017. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Paul McCartney deutet zusammen mit dem Poeten Paul Muldoon seine Songtexte.
  • Insgesamt sind es 154 Texte – von 1958 bis ins Jetzt.

Die 60er-Jahre ohne die Beatles wären unvorstellbar. In ihren 10 aktiven Jahren schufen sie Songs, die noch lange weiterleben werden. John Lennon und Paul McCartney schrieben die meisten Songs der Beatles, auch George Harrison war am Songwriting beteiligt.

Nun veröffentlicht der 79-jährige Paul McCartney ein Buch, in welchem er alle seine Songs erklärt oder es zumindest probiert. Zusammen mit dem irischen Poeten Paul Muldoon befasste er sich jahrelang mit den Texten von 154 seiner Songs. «The Lyrics: 1956 to the Present» wird diesen November erhältlich sein.

«Die Einblicke in seinen eigenen künstlerischen Prozess bestätigen, was wir bisher nur vermutet hatten: McCartney ist ein bedeutender Literat, der sich auf die lange Tradition der englischen Poesie stützt und sie erweitert.» Dies sagt Co-Autor Paul Muldoon.

Mehr zum Thema:

Beatles Paul McCartney