Er wächst ausschliesslich im Ebo-Wald in Kamerun und heisst nun offiziell Uvariopsis dicaprio - benannt nach Oscarpreisträger Leonardo DiCaprio, der damit für sein Umwelt-Engagement geehrt wird.
Schauspieler Leonardo DiCaprio während der 92. Oscar-Verleihung im Februar 2020. Foto: Kevin Sullivan/ZUMA/dpa
Schauspieler Leonardo DiCaprio während der 92. Oscar-Verleihung im Februar 2020. Foto: Kevin Sullivan/ZUMA/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Hollywoodstar Leonardo DiCaprio (47) ist für sein Umwelt-Engagement mit einer Patenschaft geehrt worden: Forscher haben eine neu entdeckte Baumart nach dem US-Schauspieler benannt.

Der Baum, der ausschliesslich im Ebo-Wald in Kamerun wächst, heisse nun offiziell Uvariopsis dicaprio, wie die Forscher in einem Bericht im Wissenschaftsmagazin «PeerJ» mitteilten. Die Entdeckung machten demnach Wissenschaftler der Königlichen Botanischen Gärten von Kew (London) gemeinsam mit Forschern des Nationalen Herbariums von Kamerun.

Die Wissenschaftler schrieben: «Dieser bedrohte und spektakuläre Baum ist nach dem amerikanischen Schauspieler und Naturschützer Leonardo DiCaprio benannt, der sich im Jahr 2020 mehrere Monate lang intensiv in den sozialen Medien engagierte, um auf die Bedrohung der zahlreichen seltenen Ebo-Arten durch die Anfang des Jahres angekündigte Abholzungskonzession aufmerksam zu machen.» Die Konzession sei im August 2020 zurückgezogen worden, «sicherlich teilweise dank seiner Bemühungen».

Der tropische Baum, der glänzende, gelb-grüne Blüten hat, sei im Ebo-Wald jedoch weiterhin ungeschützt und daher durch Abholzung für Plantagen sowie den Bergbau bedroht.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Umwelt Leonardo DiCaprio