Vor drei Wochen waren sie noch in der «NDR Quizshow» zu sehen gewesen, dann ermordete Frank seine Frau und zwei Töchter. Jetzt spricht die Mama des Mörders.
jörg pilawa
Antje war bei Jörg Pilawa als Kandidatin dabei. - Screenshot NDR

Das Wichtigste in Kürze

  • Frank und Antje waren vor drei Wochen in der «NDR Quizshow» zu sehen.
  • Vergangenen Donnerstag tötete der 47-Jährige seine Gattin und seine zwei Töchter.
  • Jetzt spricht Franks Mama über die entsetzliche Tat ihres Sohnes.

Familiendrama wenige Wochen nach der «NDR Quizshow» mit Moderator Jörg Pilawa.

Drei Wochen nach der TV-Ausstrahlung ermordet Frank (†47) seine Frau Antje (†40) und die Töchter Helen (†5) und Julie (†3).

silvester show
Jörg Pilawa moderiert die «NDR Quizshow». - dpa

In der Sendung, die früher aufgezeichnet wurde, trat Gattin Antje als Kandidatin an. Frank unterstützte sie dabei eifrig aus dem Publikum. Die beiden lachten und wirkten wie ein ganz normales Paar.

jörg pilawa
Frank sieht seiner Frau beim Raten zu. - Screenshot NDR

Dann das Unfassbare: Vergangenen Donnerstag tötete Frank seine Frau Antje und seine Töchter und zündete daraufhin das Einfamilienhaus in Mahndorf (DE) selber an.

Bremen
Beim Brand des Einfamilienhauses in Mahndorf kamen vier Menschen um. - dpa

Als die Polizei eintraf, war alles zu spät: Drei Personen konnten nur noch tot aus dem Haus geborgen werden. Eine Tochter überlebte, erlag später im Spital ihren Verletzungen.

«Er hat seine Familie geliebt»

Jetzt spricht Franks Mutter Hinrika mit der «Bild» über die Tat ihres Sohnes. Sie ist entsetzt: «Er hat seine Familie so geliebt, alles für sie getan. Sie umsorgt, alles im Haus hergerichtet für Antje und die Kinder. Und dann löscht er seine ganze Familie einfach so aus.»

Und weiter: «Da muss etwas bei ihm ausgesetzt haben. Wir müssen begreifen, er hat es getan. Er ist der Schuldige. Aber warum?»

Vier Tote
Die Feuerwehr traf zu spät ein. - dpa

Frank habe weder Alkohol getrunken, noch sei er je brutal oder gewalttätig gewesen. Auch finanziell ging es der Familie gut.

Hinrika: «Das Schlimme ist, wir trauern nicht nur um Frank, um unsere Enkel und unsere Schwiegertochter. Wir leiden auch darunter, dass unser Sohn das getan hat. Es ist so grauenhaft, das kann sich keiner vorstellen.»

Frank hatte Corona-Stress bei der Arbeit

Hinrike erklärt: «Ich weiss: Er hatte Stress. Mit der Arbeit, dann mit dem Arbeiten zu Hause wegen Corona. Mitten in der Familie. Er hätte doch weggehen können, aber er wollte seine Familie immer bei sich haben.»

Weserdeich in Bremen
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor dem beschädigten Haus. - dpa

Der 47-Jährige war vor seiner Ehe mit Antje bereits einmal verheiratet.

«Das ist Jahre her. Wenigstens hatte er da noch keine Kinder», erinnert sich die Mama. «Dann kam Antje. Sie war eine gute Schwiegertochter, ich würde nie etwas Schlechtes über sie sagen.»

Antje drohte ihm mit Scheidung

Bekannte der Ermordeten berichten, sie hätte ihrem Mann immer wieder mit der Scheidung gedroht. Die 40-Jährige sei viel dominanter gewesen als ihr sieben Jahre älterer Mann.

Hinrike dazu: «Streitereien gibt es doch überall mal. Das läuft sich doch normalerweise wieder zurecht. Frank muss sehr viel Druck gespürt haben und er hat alles in sich hineingefressen. Vielleicht hatte er auch Angst vor einer Trennung.»

Vier Tote
In diesem Haus wohnte die Familie. - dpa

Trost finden die Mutter und ihr Mann bei den Eltern von Antje. «Wir können ja nichts dafür. Mögen Antje und die Kinder jetzt ihren Frieden finden und Frank auch.»

Mehr zum Thema:

Moderator Mutter Stress Coronavirus Angst Mord