Der Täter, der den Hundesitter von Lady Gaga Anfang 2021 überfiel, ist am Montag verurteilt worden. Er wurde des versuchten Mordes schuldig gesprochen.
Lady Gaga
Lady Gagas Hunde wurden 2021 entführt. - Tinseltown/Shutterstock.com
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In einem Hunderaub-Fall wurde der Verantwortliche zu 21 Jahren Haft verurteilt.
  • Der junge Mann hatte in Los Angeles den Hundesitter von Lady Gaga angeschossen.

Wie die Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung erklärte, werde der 20-jährige Täter «für eine kaltherzige Gewalttat» büssen müssen. Die Vorwürfe wurden vom 20-Jährigen weder dementiert noch anerkannt, was einem Schuldeingeständnis gleich kommt. Die Staatsanwaltschaft stimmte zuvor zu, weitere Anklagepunkte nicht zu verfolgen.

Ryan Fischer Lady Gaga
Ryan Fischer kam bei einer Entführung der Hunde von Lady Gaga beinahe ums Leben. - Instagram /@saintrocque

Anfang 2021 wurde Ryan Fischer, Lady Gagas Hundesitter, von drei Männern attackiert. Die Attacke hatte zum Ziel, die drei französischen Bulldoggen der Künstlerin zu entführen. Während der Angriff wurde Fischer niedergeschossen und erlitt schwere Verletzungen. Die Räuber entkamen mit zwei Bulldoggen (Koji und Gustav), der dritte Hund (Miss Asia) konnte vor den Räubern fliehen.

Hundeentführer von Lady Gaga der Polizei bekannt

Der nun Verurteilte war im April wegen eines Behördenirrtums aus der Haft entlassen, wie die Polizei im Juli einräumen musste. Er wurde später wieder gefasst. Die anderen beiden Täter wurden bereits zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Die Polizei geht nicht davon aus, dass die Täter ursprünglich wussten, wem die Hunde gehören. Französische Bulldoggen sind auch ohne berühmte Besitzer sehr wertvoll: Hunde der begehrten Rassen werden für tausende Dollar verkauft.

Lady Gaga
Lady Gagas Hunde Koji und Gustav. - Instagram /@ladygaga

Lady Gaga bekam ihre Haustiere später zurück, nachdem sie eine Belohnung von einer halben Million Dollar ausgesetzt hatte. Eine Frau gab die Hunde bei der Polizei ab und erklärte, sie an einem Pfosten angeleint gefunden zu haben. Der angeblichen Finderin wurde jedoch vorgeworfen, eine Komplizin der Täter zu sein.

Mehr zum Thema:

DollarHundLady GagaHaft