Jorge Milchberg, der Komponist der weltberühmt gewordenen Version des Songs «El Condor Pasa», ist tot. Milchberg starb bereits am letzten Samstag im Alter von 93 Jahren in Paris, wie seine Familie und die argentinische Botschaft in Frankreich am Freitag bekanntgaben.
Das Duo Simon and Garfunkel hat den Song «El condor pasa» des verstorbenen Komponisten Jorge Milchberg zum Klassiker der Popmusik gemacht. (Archivbild)
Das Duo Simon and Garfunkel hat den Song «El condor pasa» des verstorbenen Komponisten Jorge Milchberg zum Klassiker der Popmusik gemacht. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/AP NY/MICHAEL TWEED
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Milchberg hatte seine Version von «El Condor Pasa» im Jahr 1963 aufgenommen.

Das Folkrock-Duo Simon and Garfunkel machte sie später mit englischem Text zu einem Klassiker der Popmusik.

Der 1928 in Buenos Aires als Sohn polnischer Auswanderer geborene Milchberg lebte seit 1955 in Frankreich. Der gelernte klassische Pianist war ausserdem einer der bekanntesten Spieler des Charangos, eines für die Andenregion typischen Zupfinstruments. In den 1950er Jahren gründete er die Andenmusik-Band Los Incas, die auch unter dem Namen Urubamba bekannt war.

Für sie arrangierte Milchberg später seine Fassung von «El Condor Pasa» auf der Grundlage eines gleichnamigen peruanischen Musiktheaterstücks von Komponist Daniel Alomia Robles aus dem Jahr 1913. Die durch Simon and Garfunkel berühmt gewordene Version wurde später mehrfach neu vertont und trug erheblich zur internationalen Beliebtheit lateinamerikanischer Musik bei.

Mehr zum Thema:

Condor