John Travolta empfand es als «grosses Privileg und eine Ehre» mit Prinzessin Diana tanzen zu können. Es sei jedoch eine komplizierte Aufgabe gewesen.
john travolta
John Travolta tanzte mit der verstorbenen Prinzessin Diana. - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • John Travolta und Prinzessin Diana tanzten bei einer Party im Weissen Haus zusammen.
  • Der Schauspieler beschreibt den Tanz als wie in einem «Märchen».
  • Es sei eine Ehre für ihn gewesen, mit ihr zu tanzen.

John Travolta enthüllte, dass es für ihn wie ein «Märchen» gewesen sei, mit Prinzessin Diana zu tanzen. Der «Grease»-Darsteller lernte die verstorbene Prinzessin von Wales im Jahr 1985 bei einer Party im Weissen Haus kennen. Er verriet, dass es ein «grosses Privileg und eine Ehre» gewesen sei, auf der Feier mit ihr tanzen zu können.

Der Schauspieler erklärte in einem Gespräch mit dem «Esquire Mexico»-Magazin: «Ich hätte nicht gedacht, dass sie mich fragen würden, ob ich mit ihr tanzen möchte. Ich hatte das grosse Privileg und die Ehre, das tun zu können. Und ich dachte mir, ‹Es muss einen Grund dafür geben und ich muss mein Bestes geben›.»

John Travolta: Tanz war «magischer Moment»

«Das hiess, dass ich bei dem Tanz gut führen musste und sicherstellen musste, dass es Spass macht. Das war der einfache Teil.» Aber nur der Fakt, Diana zu begrüssen sei eine komplizierte Aufgabe gewesen. Ebenso wie selbstbewusst zu sein und sie zu fragen, ob sie tanzen möchte.

John Travolta Prinzessin Diana
In diesem nachtblauen Kleid tanzte Prinzessin Diana im Weissen Haus mit John Travolta. - AFP/Archiv

Und John fügte hinzu, dass der Tanz mit der Prinzessin ein «sehr besonderer, magischer Moment» war.

«Stellt euch den Schauplatz vor. Wir waren im Weissen Haus. Es war Mitternacht. […] Und da tanzten wir zusammen, als ob es ein Märchen wäre.»

Mehr zum Thema:

Schauspieler John Travolta Tanz