Jennifer Aniston hat eine Villa in Kalifornien gekauft. An Vorbesitzerin Oprah Winfrey zahlte sie Berichten zufolge knapp 15 Millionen Dollar.
Jennifer Aniston
Jennifer Aniston in einer Szene der TV-Serie «The Morning Show». - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • «Friends»-Star Jennifer Aniston hat sich eine Villa in Montecito gekauft.
  • Die Talkshow-Legende Oprah Winfrey war die Vorbesitzerin des Anwesens.

Jennifer Aniston (53) hat Medienberichten zufolge eine Villa in Kalifornien gekauft. Dafür soll sie 14,8 Millionen US-Dollar hingelegt haben. Vorbesitzerin des Grundstücks in Montecito ist demnach Talkshow-Legende Oprah Winfrey (68). Die war erst Anfang 2021 eingezogen und hatte damals noch 10,5 Millionen Dollar gezahlt.

Das Grundstück war in Winfreys Besitz gut 4000 Quadratmeter gross. Nun soll die Moderatorin das Gelände aber aufgesplittet haben. Aniston hat den Berichten zufolge das 1998 erbaute Haupthaus gekauft. Anistons neue Villa im mediterranen Stil besitzt vier Schlafzimmer, die sich auf knapp 400 Quadratmeter verteilen.

Promi-Magnet Montecito

Jennifer Aniston ist der nächste Star, der sich in Montecito ansiedelt. Die östlich von Santa Barbara gelegene Stadt wird immer mehr zu einem der Promi-Hotspots in den USA. Auch Prinz Harry (37) und Ehefrau Meghan (41) haben sich dort nach ihrem Rückzug aus der Königsfamilie ein Anwesen gekauft.

In der Nachbarschaft leben ausserdem Sängerin Ariana Grande (29), Moderatorin Ellen DeGeneres (64) und Schauspielerin Gwyneth Paltrow (49).

Mehr zum Thema:

Gwyneth Paltrow Ariana Grande Oprah Winfrey Prinz Harry Dollar Jennifer Aniston