Jason Momoa ist Teil der «Fast & Furious»-Familie geworden. Der Schauspieler wurde nun bei Dreharbeiten zum zehnten Teil der Filmreihe in Rom gesichtet.
jason momoa
Der Schauspieler Jason Momoa taucht neben Charlize Theron im kommenden «Fast & Furious 10» auf. - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Jason Momoa wurde bei Dreharbeiten für «Fast X» in Rom entdeckt.
  • Der Film ist der erste Teil des zweiteiligen Finals der «Fast & Furious»-Reihe.

Jason Momoa (42) wurde an diesem Wochenende bei Dreharbeiten zum mit Spannung erwarteten Film «Fast X» gesichtet. Dieser stellt den ersten Teil des zweiteiligen Finales der «Fast & Furious»-Saga dar. Der Schauspieler ist der neue Star im Cast um altbekannte Gesichter wie Vin Diesel (54). Der 42-Jährige soll die Rolle eines Schurken übernommen haben.

Die Bilder vom Set würden dazu passen, Momoa steht im düsteren Biker-Look vor der Kamera. Der Schauspieler trug bei seiner Fahrt auf dem Motorrad eine schwarze Lederhose mit Boots, eine schwarze Sonnenbrille und silberne Halsketten. Seine langen Haare wehten ihm dabei über die Schultern.

jason momoa
Jason Momoa beim Dreh für «Fast and Furious 10» in Rom. (EPA/MASSIMO PERCOSSI) - Keystone

Auch Brie Larson neu im Cast

Bei dem zehnten «Fast & Furious»-Teil neu mit dabei ist zudem «Captain Marvel»-Star Brie Larson (32). Neben Vin Diesel werden Michelle Rodriguez (43), Tyrese Gibson (43), Sung Kang (50), Nathalie Emmanuel (33) und Ludacris (44) zurückkehren. Der Kinostart wird derzeit für Mai 2023 erwartet.

Regisseur Justin Lin (50) hatte nach ein paar Drehtagen für «Fast X» das Handtuch geworfen. In einem Statement erklärte er, dass er weiterhin als Produzent an dem Projekt arbeiten werde. Louis Leterrier (48) sitzt nun auf dem Regiestuhl.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Marvel