Die kleine Schwester von Britney Spears, Jamie Lynn Spears, offenbart, dass sie von ihrer Familie zu einer Abtreibung gedrängt wurde.
Jamie Lynn Spears
Jamie Lynn Spears - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Jamie Lynn Spears wurde 2007 ungewollt schwanger.
  • Die damals 16-Jährige soll von ihrer Familie zur Abtreibung gedrängt worden sein.
  • Sie durfte zudem keinen Kontakt mit ihrer Schwester Britney haben.

Britney Spears Schwester Jamie Lynn Spears wurde 2007 im Alter von 16 Jahren ungewollt schwanger. Nun verrät sie in ihrer Biografie «Things I Should Have Said», dass sie zu einer Abtreibung gedrängt wurde.

Sie schreibt, dass Menschen «in mein Zimmer kamen und versuchten, mich davon zu überzeugen, dass es eine schreckliche Idee sei, zu diesem Zeitpunkt in meinem Leben ein Baby zu bekommen.»

«Es wird deine Karriere zerstören. Du bist einfach zu jung. Du weisst nicht, was du tun sollst. Es gibt Pillen, die du nehmen kannst. Wir können dir helfen, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Ich kenne einen Arzt», so wurde die damals 16-Jährige zur Abtreibung überredet.

Weiter schreibt Jamie Lynn Spears, dass sie während dieser schwierigen Zeit keinen Kontakt mit ihrer Schwester Britney haben durfte.

Mehr zum Thema:

Britney Spears Arzt