Nach dem Royal-Aus ist Prinz Harry mit Meghan in die USA gezogen. Experten meinen, es gehe ihm dort nicht so gut, wie er den Anschein machen will.
prinz harry
Prinz Harry lebt in den USA. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ist Prinz Harry bei Prinz Philips Beerdigung etwa reumütig geworden?
  • Experten glauben, dass Harry nostalgisch wurde bei seinem Besuch in Grossbritannien.
  • Er soll nicht so glücklich sein in seiner Wahlheimat USA, wie er den Anschein machen will.

An Prinz Philips (99) Beerdigung hatte Prinz Harry (36) zum ersten Mal seit seinem Royal-Aus Kontakt mit seiner Familie.

Trotz frostigem Empfang, soll der abtrünnige Prinz beim Besuch in Grossbritannien an die guten alten Zeiten erinnert worden sein.

prinz harry
Prinz Harry und Bruder William sprechen nach der Beerdigung mit Herzogin Kate. - Screenshot

Dieser Meinung ist Charlie Rae, ehemaliger Royal-Redaktor bei «The Sun», wie er im Gespräch mit «TalkRadio» enthüllt. Auch Moderator Kevin O'Sullivan glaubt, dass Harry nicht so glücklich ist in den USA, wie er tut.

prinz harry meghan markle
Ein Bild aus besseren Zeiten: Meghan Markle, Prinz Harry und Queen Elizabeth II. - dpa

Prinz Harry sei wie «erschrockenes Kaninchen»

Während des Gesprächs enthüllt O'Sullivan, dass Harry nostalgisch wurde: «Es gibt Anzeichen dafür, dass er bei seinem Besuch an sein altes Leben erinnert wurde.» Harry sei «nicht so begeistert von seinen neuen Umständen», wie es scheint.

prinz harry
Prinz Harry und seine Verwandten an der Beerdigung von Prinz Philip. - Keystone

Ist Prinz Harry wirklich glücklich in den USA?

Rae bläst ins gleiche Horn und spottet: «Draussen in den USA sieht Harry aus wie ein ängstliches Kaninchen, das im Scheinwerferlicht steht.»

Den beiden Männern war klar, dass Prinz Harry mit einem frostigen Empfang rechnen musste: «Einige drehten ihm buchstäblich den Rücken zu. Er war fassungslos darüber. Ich bin mir nicht sicher, warum das für so eine Überraschung war.»

meghan markle
Prinz Harry und Meghan Markle leben in Kalifornien. - Getty Images /Dukas

Mehr zum Thema:

Moderator Prinz Harry