Herzogin Kate hat sich einmal mehr von ihrer humorvollen Seite gezeigt. Bei ihrem Dänemark-Besuch sauste sie eine Rutsche im Lego Foundation Play Lab hinunter.
Dänemark Herzogin Kate
Herzogin Kate saust in Dänemark eine Rutsche hinunter. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Herzogin Kate verbringt zwei Tage in Kopenhagen.
  • Die Reise findet im Rahmen ihres Royal Foundation Centre for Early Childhood statt.

Herzogin Kate (40) ist am Dienstag (22. Februar) in Kopenhagen angekommen, wie sie auf dem offiziellen Twitter-Account der Royals mitteilte. Die Ehefrau von Prinz William (39) besucht zwei Tage lang Dänemark. Dort möchte sie auf ein Thema aufmerksam machen, das ihr besonders am Herzen liegt: die frühkindliche Entwicklung.

Der Trip findet im Rahmen ihres Royal Foundation Centre for Early Childhood statt, das sie im Juni 2021 gründete. Zu Beginn ihres Besuchs zeigte sie in Kopenhagen ihre spielerische Seite: Im Lego Foundation Play Lab sauste Kate lachend eine gewundene Röhrenrutsche hinunter.

Treffen mit Kronprinzessin Mary

Für ihren Auftritt wählte sie ein besonderes Outfit in den Nationalfarben Dänemarks: Kate trug einen roten Blazer mit goldenen Knöpfen und kombinierte dazu eine weisse Rüschenbluse. Den Look rundete sie mit einer weiten schwarzen Hose und dazu passenden Pumps ab. Kate besuchte auch die Universität Kopenhagen, um sich dort mit Wissenschaftlern über die frühkindliche Entwicklung auszutauschen.

Laut der «Daily Mail» wird Herzogin Kate am zweiten Tag ihrer Reise offiziell von Königin Margrethe II. (81) willkommen geheissen. Ausserdem soll sie Kronprinzessin Mary (50) treffen. Die beiden Frauen werden gemeinsam ein Projekt der Mary Foundation besuchen.

Mehr zum Thema:

Prinz William Twitter Royals LEGO