Heidi Klum ist nebst dem Laufsteg auch häufig auf den TV-Bildschirmen zu sehen. So moderiert sie seit 2006 beispielsweise jährlich die deutsche Show «GNTM».
Heidi Klum
Heidi Klum startet mit einer neuen Fashion-Show auf Amazon. - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Heidi Klum moderiert seit Beginn an die Castingshow «Germany's Next Topmodel».
  • Seit März 2020 gibt es ihre neue Show «Making the Cut» auf Amazon Prime Video zu sehen.
  • Zudem ist sie Jurorin bei «America's Got Talent» und «Queen of Drags».

Heidi Klum kennt man nicht nur als Topmodel, sondern auch als Jurorin und Moderatorin. In Sendungen wie «Project Runway», «GNTM» oder «Making the Cut» moderiert und bewertet sie das Geschehen. Zudem ist sie Jurymitglied bei «America's Got Talent» und «Queen of Drags».

«Project Runway»: Desinger im Fokus

«Project Runway» ist eine US-amerikanische Castingshow mit Fokus auf Modedesign. Die ersten sechzehn Staffeln wurden von Heidi Klum moderiert. Danach übernahm Karlie Kloss den Lead. Klum war in dieser Show zudem als Produzentin und Jurymitglied aktiv.

Heidi Klum
Heidi Klum startete 2004 bei der Show «Project Runaway» als Produzentin, Moderatorin und Jury-Mitglied. - Keystone

In der Sendung treten Amateur-Modedesigner gegeneinander an. Ihre Kleider müssen sie innerhalb einer bestimmten Zeit produzieren – Motto und Material sind vorgegeben. Die entstandenen Kreationen werden von Models präsentiert und danach von einer Jury bewertet.

«Germany's Next Topmodel by Heidi Klum» (GNTM)

«GNTM» ist eine deutsche Castingshow im Reality-TV-Format des Senders ProSieben und wird seit 2006 jährlich ausgestrahlt. Seit Beginn an wird die Sendung von Heidi Klum moderiert. Das Ziel der Show ist es, das nächste Topmodel Deutschlands zu finden.

GNTM
Jurorin und Modelmama bei GNTM: Heidi Klum. - Screenshot ProSieben

In jeder Episode finden Challenges statt, bei denen die Teilnehmerinnen mit verschiedenen Aufgaben konfrontiert werden. Bestandteil jeder Sendung sind zudem Fotoshootings mit einem Motto. Eine jeweils sehr populäre Episode ist das sogenannte Umstyling. Hier werden den Kandidatinnen neue Frisuren und Haarfarben verpasst.

GNTM Umstyling
«GNTM» 2021: Der Vorher-Nachher-Vergleich steht an, doch sind alle Models zufrieden? - ProSieben/Richard Hübner

Die Vermarktung der Siegerinnen erfolgte durch die von Klums Vater Günther geführte Heidi Klum GmbH und die ProSieben-Tochter Redseven Artists. Von 2010 bis 2020 lag sie ausschliesslich bei ONEeins, einer Tochterfirma der Heidi Klum GmbH. Im Jahr 2021 übernahm mit SAM Artists die Nachfolgerin von RedSeven Artists das Management.

Die Sendung stand bereits mehrmals in der Kritik. Heidi Klum selbst wurde beispielsweise vorgeworfen, die Sendung vorwiegend zur Eigenwerbung zu nutzen. Ebenfalls wurde der Umgang mit den Kandidatinnen bemängelt.

«Making the Cut» auf Amazon Prime

«Making the Cut» ist eine amerikanische Reality-Fernsehserie, welche von Heidi Klum und Modeberater Tim Gunn kreiert und präsentiert wird. Sie feierte ihre Premiere am 27. März 2020 auf Amazon Prime Video. Im März 2021 wurde die Serie für eine zweite Staffel verlängert.

Heidi Klum
Heidi Klum moderiert das Finale von «Making The Cut» und zeigt dabei ordentlich Busen. - Amazon Prime

In der Sendung treten zwölf Modedesigner gegeneinander an, um ihre Marke zu promoten. Neben Klum und Gunn bewerten auch andere bekannte Namen die TeilnehmerInnen. Unter anderem waren in der ersten Staffel Naomi Campbell, Nicole Richie sowie Carine Roitfeld als Gastjuroren zu sehen.

Mit Emmy ausgezeichnet

Für ihre Tätigkeiten als Moderatorin wurde Klum bereits einmal ausgezeichnet. Im September 2013 erhielt sie einen Emmy als Moderatorin von «Project Runway».

heidi
Heidi Klum mit der Jury von «America's Got Talent». - Instagram/@heidiklum

Zudem war sie mit «Project Runway» bereits mehrmals in der Kategorie «Bester Reality-Wettbewerb» nominiert.

Jurymitglied bei weiteren Shows

Klum sitzt noch bei weiteren Shows in der Jury, so unter anderem bei «America's Got Talent» und «Queen of Drags».

«America's Got Talent» ist eine amerikanische Talentshow des Fernsehsenders NBC. Das Konzept wurde vom britischen Musik- und TV-Produzenten Simon Cowell entwickelt und weltweit als «Got Talent» vermarktet. Heidi Klum sass von Staffel 8 bis Staffel 13 in der Jury. Nach einjähriger Pause kehrte sie 2020 in Staffel 15 zurück auf den Juroren-Stuhl.

Queen of Drags
Die «Queen of Drags»-Jury. - Martin Ehleben / ProSieben

«Queen of Drags» ist eine deutsche Castingshow des Senders ProSieben, in der mehrere Dragqueens gegeneinander antreten. Moderatoren und Jury-Mitglieder sind Heidi Klum, Bill Kaulitz und Conchita Wurst. Nach einer erfolgreichen ersten Staffel soll 2021 die zweite Staffel ausgestrahlt werden.

Mehr zum Thema:

GNTM America's Got Talent Queen of Drags Conchita Wurst Bill Kaulitz Castingshow ProSieben Amazon Vater Queen Emmy NBC Heidi Klum