Gwyneth Paltrow bekommt ihre zweite Show bei Netflix: In «Liebe, Sex und goop» geht es um die Erfahrungen der Schauspielerin und um Tipps für besseren Sex.
Gwyneth Paltrow
Die US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow spricht über Beziehungen und sich selbst. Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Sex-Serie auf Netflix «Liebe, Sex und goop» startet ab 21. Oktober auf Netflix.
  • Gwyneth Paltrow erzählt in ihrer zweiten eigenen Serie aus ihrem eigenen Sexleben.
  • Fünf Paare lassen sich von Therapeutinnen Tipps für ein besseres Sexleben geben.

In der neuen Serie geht es um Sex, aber auch um Liebe und Intimität: Gwyneth Paltrow erzählt von ihren eigenen Erfahrungen. Die Schauspielerin plaudert dabei ganz offen über ihr Privatleben.

Ihre zweite Show startet am 21. Oktober auf Netflix. In ihrer ersten Show «The Goop Lab» ging es um ihr Wellness- und Lifestyleunternehmen «Goop».

Laut «T-Online» werden in «Liebe, Sex und goop» fünf Paare von Therapeutinnen begleitet. Sie sollen ihrem Sexleben auf die Sprünge helfen und sie zu einem erfüllteren Sexleben anleiten. Unter anderem mit Sexspielzeug ähnlich den Klauen des Marvel-Wolverine.

In der Serie von Gwyneth Paltrow sind die Situationen der Paare verschieden: Die einen stehen kurz vor der Scheidung und bei einem Paar ist Sex für den Mann eine reine Pflichtaufgabe. Wie die Paare sind auch die Therapeutinnen sehr unterschiedlich.

Die «somatische Sexologin» Jaiya führt mit ihrem Partner einen Orgasmus vor – ohne direkte körperliche Berührung. Angeblich kommt sie nur durch Energieströme zum Höhepunkt.

Mehr zum Thema:

Wellness Marvel Liebe Gwyneth Paltrow Netflix