Am Montagabend war Jasmin Jasper «Wer wird Millionär?»-Kandidatin. Während der Show erhielt sie ein schönes Geschenk.
«Wer wird Millionär?»-Kandidatin
Günther Jauch schenkte einer «Wer wird Millionär?»-Kandidatin die 300-Euro-Antwort. (Archivbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Jasmin Jasper wurde am Montagabend um 16'000 Euro reicher.
  • Günther Jauch schenkte der «Wer wird Millionär?»-Kandidatin die 300-Euro-Antwort.

Für viele Zuschauerinnen und Zuschauer wurde die berühmte Quiz-Show am Montagabend wohl etwas anstrengend. Der Grund: «Wer wird Millionär?»-Kandidatin Jasmin Jasper war in Plauderlaune. Ausgerechnet – oder gerade deswegen – wurde dann ihr dann die 300-Euro-Antwort geschenkt.

Die Frage lautete: «Wenn ein geistig minderbemittelter Zeitgenosse den 8. Monat des Jahres beim Namen nennt, dann sagt ein...?». Zur Auswahl gehörten «A: Eiserner ‹Gustav›», «B: Dummer ‹August›», «C: Flotter ‹Otto›» und «D: Strammer ‹Max›».

Was ist die korrekte Antwort?

Nach der Aufzählung der Antworten unterbrach Moderator Günther Jauch prompt: «Wissen sie was? Sie müssen gar nicht antworten. Ich schenke Ihnen einfach die Antwort.» Jasmin Jasper schaute überrascht.

Dann folgte die mehr oder weniger ironische Erklärung des Moderators: «Viele haben bei 300 Euro einen Aussetzer. Ich glaube, Sie könnten das Mitleid eigentlich später brauchen.» Jauch fuhr fort: «Ich schenke Ihnen das jetzt schon.» Mit Ironie bedankte sich die «Wer wird Millionär?»-Kandidatin schliesslich.

Der Hintergrund: Bereits die 100-Euro-Frage wurde von der Kandidatin als «unglaublich schwer» beschrieben – ironisch. Bei der 300-Euro-Frage machte Jauch dann beim Spielchen mit. Die so schwere Frage musste er ihr einfach schenken...

Schliesslich räumte Jasmin Jasper 16'000 Euro ab. Günther Jauch dürfte sie das nie vergessen – die Antwort war übrigens «Dummer ‹August›».

Mehr zum Thema:

Geschenk Euro