George und Amal Clooney waren Gäste auf der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle, doch privat kannten sich die Paare gar nicht.
Prinz Harry Meghan Markle
Prinz Harry und Meghan Markle bei ihrer Hochzeit 2018. - Getty Images
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry und Meghan Markle gaben sich 2018 das Jawort.
  • Mit dabei waren auch George und Amal Clooney.
  • Interessant: Die beiden Paare kannten sich bis dato gar nicht persönlich.

Einfach mal Menschen zum wichtigsten Tag im Leben einladen, die man eigentlich gar nicht kennt?

So sollen es Prinz Harry (36) und Meghan Markle (39) bei ihrer Hochzeit im Mai 2018 gehandhabt haben. Dies verriet nun Journalistin Rachel Johnson in der Online-Publikation «AirMail».

Prinz Harry Meghan Markle
Prinz Harry und Meghan Markle luden auch George Clooney und seine Frau ein, obwohl sie sich nicht privat kennen sollen. - dpa

«Es gibt eine Geschichte, nach der Carolyn Bartholomew, Dianas ehemalige Mitbewohnerin, auf den Beginn des Hochzeitsgottesdienstes wartete», so Johnson.

«Sie wandte sich an das Paar neben sich und fragte, woher es Harry oder Meghan kannte. Die Antwort von Hollywood-Star George Clooney (59)? «Wir tun es nicht!»

George Clooney Amal
Ein Bild aus glücklicheren Tagen. George Clooney und seine Frau Amal. - Chris Jackson/Getty Images

Wie Amal (42) und George Clooney dennoch auf die Gästeliste geschafft haben? Unklar!

Sicher ist: Nach der Hochzeit entwickelte sich tatsächlich eine Freundschaft zwischen dem Hollywood-Paar und den nicht mehr aktiven Royals. Die Clooney luden Harry und Meghan Markle beispielsweise in ihre Villa am Comer See ein.

Dies schreiben die Autoren des Enthüllungsbuches «Finding Freedom». Die Männer soll zudem ihre Leidenschaft für Motorräder verbinden.

Meghan Markle
George und Amal Clooney während der Hochzeit in London. - Keystone

Im Februar 2019 war Amal Clooney dann auch Gast bei Meghans Babyparty für Sohn Archie (1) in New York. Kurz darauf verteidigte George Meghan in einem Interview mit «Good Morning Britain».

«Manchmal ist es einfach unfair», sagte er über die Art und Weise wie die Presse Prinz Harrys Frau behandelte. «Dann geht die Presse aus lächerlichen Gründen auf dich los. Ich finde das ungerecht. Meghan macht nichts anderes, als ihr Leben zu leben.»

Mehr zum Thema:

George Clooney Hollywood Royals Baby Sussex Hochzeit Amal Clooney Prinz Harry Meghan Markle