Die Sängerin Aaliyah ist 2001 verstorben. Diesen Freitag erscheint posthum eine neue Single – in Kollaboration mit The Weeknd.
Aaliyah
Fans zollen der verstorbenen Sängerin Aaliyah Tribut. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Single der verstorbenen Sängerin Aaliyah kommt diesen Freitag heraus.
  • Es ist eine Kollaboration mit The Weeknd.
  • Posthum soll ein ganzes Album mit verschiedenen Stars folgen.

20 Jahre nach ihrem Unfalltod erscheint am Freitag (17. Dezember) eine neue Single der US-Sängerin Aaliyah. Der Song «Poison» ist eine posthume Kollaboration mit dem kanadischen R&B-Star The Weeknd. Das teilte die Plattenfirma Blackground Records am Mittwoch (Ortszeit) auf Twitter mit.

Aaliyahs Onkel Barry Hankerson hat Blackground Records gegründet. Er hatte bereits die Veröffentlichung eines neuen Aaliyah-Albums in Zusammenarbeit mit mehreren prominenten Musikern angekündigt.

Stars wie Drake, Ne-Yo, Chris Brown und Snoop Dogg sollen zu hören sein, wie Hankerson dem Branchenmagazin «Billboard» sagte.

Die Soul-Sängerin und Schauspielerin Aaliyah, bürgerlich Aaliyah Dana Haughton, starb im Alter von 22 Jahren. Sie kam bei einem Flugzeugabsturz auf den Bahamas ums Leben; bei dem Unfall im August 2001 starben auch sieben Mitglieder ihres Teams.

Mehr zum Thema:

Flugzeugabsturz Chris Brown Snoop Dogg Twitter Drake The Weeknd