Ihren Hochzeitstag verbrachten Charlène von Monaco und Albert getrennt. Nun klagt die 43-Jährige über ihre einsame Zeit in Südafrika.
Charlène von Monaco
Fürstin Charlène von Monaco ist wieder zurück in Europa. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Charlène von Monaco kann wegen einer HNO-Infektion nicht nach Europa reisen.
  • Die Fürstin verpasste deshalb ihren 10. Hochzeitstag mit Fürst Albert.
  • In einem Interview jammert die Ex-Sportlerin nun über das einsame Liebesjubiläum.

Vor einer Woche haben Fürst Albert von Monaco (63) und Fürstin Charlène (43) ihren 10. Hochzeitstag gefeiert. Doch das Liebesjubiläum fiel gewaltig ins Wasser.

charlene
Hier strahlten sie vor Glück: Charlène und Albert bei ihrer kirchlichen Hochzeit am 2. Juli 2011.
charlene
Das Fürstenpaar bei seiner standesamtlichen Hochzeit.
charlene
Am 1. Juli 2011 trauten die beiden standesamtlich.

Grund: Die Ex-Sportlerin lebt seit Monaten in Südafrika. Die zweifache Mutter kann nicht nach Monaco zurückkehren – angeblich wegen einer Hals-Nasen-Ohren-Infektion.

Fürstin Charlène von Monaco: «Albert ist mein Fels»

In einem Interview mit der südafrikanischen Webseite «Channel 24» klagt Charlène nun über die aktuelle Situation. «Es ist eine herausfordernde Zeit für mich. Ich vermisse meinen Ehemann und meine Kinder sehr», so die ehemalige Profischwimmerin.

Und weiter: «Es war sehr schwer, als mir meine Ärzte mitgeteilt haben, dass ich für meinen 10. Hochzeitstag nicht nach Hause reisen kann.»

charlene
Prinzessin Charlène mit neuer Kurzhaarfrisur in Südafrika.
charlene
Charlène ist in Südafrika kaum wiederzuerkennen.
charlene albert
Die Twins und Albert besuchten Charlène in Südafrika.
charlene
Ostern feierte die Familie noch gemeinsam.

Im Netz wird bereits über eine Beziehungskrise getuschelt. Doch davon will Südafrikanerin nichts wissen: «Albert ist mein Fels und meine Stärke», schwärmt sie von ihrem Gatten. «Ohne seine Liebe und seine Unterstützung wäre es mir nicht möglich gewesen, diese schmerzhafte Zeit zu überstehen.»

Südafrika
Gabriella und Jacques sind in Monaco bei Papa Albert, während die Mutter in Südafrika verweilt. - keystone

Während die 43-Jährige in Südafrika weilt, kümmert sich der 63-Jährige in Monaco um die Zwillinge Jacques und Gabriella. Er und die Kids besuchten Charlène vor Kurzem für einige Tage, kehrten dann aber sofort nach Europa zurück.

Wann die Landesmutter wieder an der Seite ihres Mannes bei Events aufkreuzt, steht in den Sternen ...

Glauben Sie, dass Charlène krankheitsbedingt nicht reisen kann?

Mehr zum Thema:

Zwillinge Mutter Wasser Liebe