Charlène von Monaco feierte gestern Dienstag ihren 44. Geburtstag. Ein fröhlicher Tag soll es allerdings nicht gewesen sein.
Charlène von Monaco
Fürstin Charlène von Monaco. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Charlène von Monaco erholt sich derzeit in einer Zürcher Klinik.
  • Bereits die Festtage verbrachte die Gattin von Albert dort.
  • Auch ihren Geburtstag feierte sie nicht in Monaco.

Trauriger Tag für Fürstin Charlène von Monaco. Gestern Dienstag feierte die Gattin von Fürst Albert II. (63) ihren 44. Geburtstag.

Ihr neues Lebensjahr liess die Ex-Sportlerin in einer Zürcher Klinik einläuten. Dort ist sie weiterhin wegen «emotionaler und körperlicher Erschöpfung» in Behandlung. Statt eines neuen Familien-Schnappschusses teilte die Fürstin auf Instagram bloss eine Diashow mit alten Bildern.

Laut Medienberichten durften die Zwillinge Jacques und Gabriella (7) die Mama über die Festtage für wenige Stunden besuchen. Ob Charlène sie auch am Geburtstag kurz in die Arme schliessen konnte?

Den Montagabend verbrachten die Twins jedenfalls noch mit Papa Albert bei ein Benefiz-Fussballspiel im monegassischen «Stade Louis II».

monaco royals
Jacques und Gabriella besuchten ein Benefiz-Fussballspiel mit Papa Albert.
Albert II.
Fürst Albert II. mit seinen Zwillingen.
j
Ein Bild aus alten Tagen: Albert mit seiner Frau Charlene und den Zwillingen Jacques und Gabriella.

Wann Fürstin Charlène von Monaco wieder nach Hause darf, ist nicht klar. Laut Palast dürfte es noch eine ganze Weile dauern, bis sie sich wieder erholt hat. Sie sei aber auf dem Weg zur Besserung.

Wie feiern Sie Ihren Geburtstag?

Mehr zum Thema:

Zwillinge Instagram Charlène von Monaco Geburtstag