Seit Januar ist es still um Melania Trump. Nun meldet sich die ehemalige First Lady mit einem neuen Projekt zurück.
Melania Trump
Melania Trump. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Melania Trump verkauft nun Kunst in Netz.
  • Teile des Erlös gehen an Kinder in Not.
  • Nach Ende ihrer Amtszeit wurde es still um die ehemalige First Lady.

Seit dem Ende von Donald Trumps (75) Präsidentschaft ist es still um die ehemalige First Lady Melania Trump (51). Nun hat die gebürtige Slowenin eine neue Aufgabe!

Auf Twitter verkündet das Ex-Model: Sie eröffnet eine Webseite für den Verkauf von digitaler Kunst. Der Erlös dieser «Non-Fungible-Tokens» (NFT) soll «zum Teil» Kindern in Not zugutekommen. Wie viel der Einnahmen sie für sich behält, verrät Melania aber nicht.

Melania Trump
Melania Trump hat einen neuen Job. - Twitter / @MELANIATRUMP

Auf der Webseite bietet Trump in regelmässigen Abständen Kunstwerke an. Gestartet wird mit einer limitierten Auflage einer Aquarellmalerei von Marc-Antoine Coulon, welche die «kobaltblauen Augen» von Melania Trump darstelle. Das Bild «Melanias Visions» ist für 160 Dollar bis Ende Jahr erhältlich.

Das gesamte Projekt soll ihrer «Leidenschaft für Kunst» Ausdruck verleihen, so die Multi-Millionärin stolz.

Wer ist die bessere First Lady?

Mehr zum Thema:

Twitter Verkauf Dollar Kunst Melania Trump