Mit ihrer ersten Corona-Impfung sorgten die Geissens für rote Köpfe. Jetzt zeigt Mami Carmen: Sie und Rooobert sind vollständig geimpft.
die geissens
Carmen Geiss erhält in Monaco ihre zweite Corona-Impfung. - Instagram

Das Wichtigste in Kürze

  • Carmen (55) und Robert Geiss (57) liessen sich in Monaco vollständig impfen.
  • Die Reality-Darstellerin zeigt ihren Impfpass stolz im Netz.
  • Viele Fans beschwerten sich, weil das Jetset-Paar privilegiert behandelt würde.

Sie haben's getan – noch mal. Die Geissens sind jetzt vollständig geimpft, wie Carmen Geiss (55) im Netz zeigt. Stolz präsentiert die Millionärsgattin ihren Impfpass.

Zu lesen: Die erste Corona-Impfung gab's am 25. März. Die zweite vor wenigen Tagen.

«In Monaco», wie sie klarstellt. «Ich bin so froh, dass ich es jetzt hinter mir habe. Ohne jegliche Probleme», freut sich die Reality-Darstellerin. Das Paar lebt schon seit 27 Jahren im Fürstentum.

Die Geissens dürfen jetzt reisen

Doch die Freude teilen nicht alle ihrer über 790'000 Follower. Während einer behauptet, man stecke sich nach der Impfung eher mit der Südafrika-Variante an, motzt ein anderer. «Schön, was man mit Geld so alles kaufen kann.» Der Post bekommt einige Likes.

Werden Sie sich impfen lassen?

die geissens
Die «Geissens» wehrten sich schon im März gegen einen Impfshitstorm. - RTL / Instagram/carmengeiss_1965

Viele ergreifen aber auch Partei für die Luxuslady. Denn: Im kleinen Monaco wird schneller geimpft als beispielsweise in Deutschland. Derzeit sind bereits Impfwillige ab 55 Jahren an der Reihe. «Carmen hat absolut legal ihre Impfung bekommen», verteidigt sie einer.

die geissens
«Die Geissens»: Carmen und Robert mit ihren Töchtern Shania (2. v. l.) und Davina. - RTLZWEI

Bereits im März mussten die Geissens viel Kritik einstecken, als sie sich beim Impftermin filmten.

Carmen rechtfertigte sich damals: «Wir werden hier im Fürstentum auch nicht bevorzugt.»

Mehr zum Thema:

Coronavirus Geissens