Wie die Zeit vergeht: Vor zwanzig Jahren startete «Der Herr der Ringe: Die Gefährten» in den Kinos. Die Stars der Saga feiern das Jubiläum.
herr der ringe neuseeland
Die neue «Herr der Ringe»-Serie wird nicht mehr in Neuseeland produziert. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Stars von «Der Herr der Ringe» feiern das 20-jährige Jubiläum.
  • Unter anderem Orlando Bloom und Ian McKellen teilen Einblicke mit ihren Fans.

Auch schon wieder zwanzig Jahre her: Am 19. Dezember 2001 startete «Die Gefährten» weltweit in den Kinos.

Der erste Film der «Herr der Ringe»-Trilogie nach dem Kultroman von J. R. R. Tolkien (1892-1973).

Die Darsteller um Orlando Bloom (44) feiern das Jubiläum in den sozialen Medien. Bloom postete auf Instagram ein Bild von sich als Elbenkrieger Legolas mit dem Text: «Vor zwanzig Jahren brachten sie die Hobbits nach Isengard».

Billy Boyd (53) und Dominic Monaghan (45) meldeten sich zum Jubiläum ebenfalls zu Wort. Die Darsteller der Hobbits Pippin und Merry sind seit den Dreharbeiten eng befreundet. Mit ihrem gemeinsamen Podcast «The Friendship Onion» halten sie das ganze Jahr über die Erinnerung aufrecht.

Feiern mit alten Bildern und zweitem Frühstück

Dominic Monaghan postete eine Reihe von privaten Schnappschüssen mit ihm, Boyd und Bloom aus der Zeit der Dreharbeiten. Darunter befindet sich auch ein Bild, das die drei gemeinsam in einem Bett zeigt. Verschlafen blicken die Kollegen dabei in die Kamera.

Kumpel Billy Boyd feierte das Jubiläum dagegen auf Instagram mit einem zweiten Frühstück, wie es sich für Hobbits gehört.

Auch Ian McKellen (82) meldete sich zum 20. Geburtstag. Der Gandalf-Darsteller hielt sich dabei selbst allerdings im Hintergrund. Er postete auf Twitter ein Bild der (damals) jungen Garde.

Mehr zum Thema:

Geburtstag Instagram Twitter Orlando Bloom