Vor drei Wochen starb BBC-Moderatorin Deborah James, nach einem langen Kampf gegen Darmkrebs. In London fand nun ihre Beisetzung statt.
Deborah James BBC
Deborah James wurde in London beerdigt. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In London fand die Beerdigung von Deborah James statt.
  • Die BBC-Moderatorin ist im Juni an den Folgen von Krebs gestorben.

Deborah James starb nach einem jahrelangen Kampf gegen Krebs im Alter von 40 Jahren. Bei einer emotionalen Zeremonie in London wurde die BBC-Moderatorin beigesetzt.

Die Bilder der Beerdigung vom 20. Juli sind bewegend. Der Sarg, begleitet von Angehörigen, wurde in einem Rolls-Royce zur St. Mary's Church gefahren.

An der Spitze des Trauerzugs lief Deborahs Ehemann Sebastien Bowen, begleitet von deren gemeinsamen Kindern Hugo, 14, und Eloise, 12.

Der Gottesdienst dauerte etwa eine Stunde, danach wurde der Sarg aus Bambus von der Kirche zum Friedhof transportiert. Vor ihrem Tode wurde Deborah von der Queen noch geadelt. Grund dafür war ihr unermüdlicher Einsatz für die Krebsforschung.

Mehr zum Thema:

Queen Krebs BBC