Erstmals seit der Trennung spricht Ennesto Monté über das plötzliche Ende seiner Beziehung mit Danni Büchner.
büchner ennesto monté
Danni Büchner und Ennesto Monté sind kein Par mehr. - Instagram / @ennesto.official

Das Wichtigste in Kürze

  • Ennesto Monté und Danni Büchner waren vier Monate ein Paar. Dann war es plötzlich vorbei.
  • Wieso die Beziehung endete, erklärt Ennesto Monté nun in einem Livestream-Interview.

Im November gaben der Schlagersänger Ennesto Monté (46) und die TV-Auswanderin Danni Büchner (43) ihre Beziehung bekannt. Doch schon vier Monate später ist es zwischen den Reality-TV-Stars vorbei. Letzte Woche hat Ennesto Monté das Beziehungs-Aus auf Insta bestätigt.

Wie es dazu kam, erklärt er nun im Livestream von «OK!». Es sei kein Geheimnis, dass die Beziehung nicht immer gut lief – es sei immer mehr zu Streitereien gekommen. «Wir konnten uns einfach nicht verstehen», verrät Ennesto Monté im Interview.

«Am Ende kam es zu einem Missverständnis.» So vage begründet der Schlagersänger das plötzliche Beziehungs-Ende am Geburtstag von Danni Büchner. Er habe seine Koffer gepackt und sich nicht einmal verabschiedet.

Trotz allem gesteht er, noch immer Gefühle für seine Ex zu haben. «Meine Gefühle sind noch da und ich weiss, dass ihre Gefühle auch noch da sind. Aber es ist viel passiert.» Eine Versöhnung hält er deshalb nicht für wahrscheinlich.

Danni Büchner scheint diese Offenheit nicht zu gefallen. «Am Ende ist es eine Sache zwischen mir und meinem Ex-Freund», kommentiert sie während dem Livestream. Und teilt mit ihren 283'000 Followern lieber ihre neue Frisur.

Mehr zum Thema:

Geburtstag