Fürst Albert hat zwei uneheliche Kinder. Die beiden posieren nun erstmals für ein Foto mit den Zwillingen von Charlène von Monaco.
Charlène von Monaco
Fürstin Charlène von Monaco. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Charlène von Monaco erholt sich in einer Zürcher Klinik vor ihrer Krankheit.
  • Ihre Familie scheint ihre Abwesenheit noch enger zusammenzuschweissen.
  • Alberts uneheliche Tochter Jazmin posiert mit den Monaco-Zwillingen.

Fürstin Charlène von Monaco (43) erholt sich aktuell in einer Zürcher Klinik von den Krankheits-Strapazen der letzten Monate.

Ihre Abwesenheit schweisst die Grimaldis (noch) enger zusammen, wie dieser Schnappschuss beweist.

Charlène Monaco
Seit 2011 verheiratet: Charlène von Monaco und Albert von Monaco. - Keystone

Erstmals posieren nämlich alle Kinder von Fürst Albert von Monaco (63) für ein gemeinsames Foto. Geteilt wurde das Bild von Jazmin Grace Grimaldi (29), mit deren Mama Tamara Rotolo (60), Albert eine Affäre hatte.

Nebst Charlènes zuckersüssen Zwillingen Jacques und Gabriella (7) ist auch Alexandre Grimaldi-Coste (18) auf dem Foto zu sehen. Seine Mama ist die Ex-Flugbegleiterin Nicole Coste (50).

Monaco
Jacques und Gabriella mit ihren Halbgeschwistern Jazmin und Alexandre.
nicole
Nicole und Alexandre an einem Ball in Monaco.
Charlène von Monaco
Die Stewardess Nicole Coste hatte eine Affäre mit Fürst Albert. Sie lässt kein gutes Haar an Charlène von Monaco.

Für Charlène von Monaco dürfte das innige Familienbild ein Schlag ins Gesicht sein. Die Ex-Sportlerin ist sehr eifersüchtig auf Alberts uneheliche Kinder sein, wissen Palast-Insider.

Alexandres Mama Nicole schoss kürzlich scharf gegen die Fürstin. Sie habe ihren Sohn als Kind gemobbt, so die Ex-Affäre von Albert. Ihr schlechter Gesundheitszustand sei «Karma», höhnte Nicole weiter.

Haben Sie Halbgeschwister?

Mehr zum Thema:

Charlène von Monaco Zwillinge