Die Trennungs-Gerüchte um Charlène von Monaco und Fürst Albert reissen nicht ab. Jetzt sorgt die schöne Südafrikanerin mit einem Instagram-Video für Verwirrung.
Charlène von Monaco
Charlène von Monaco steckt offenbar mitten in einer Liebeskrise und sorgt nun mit einem Video über einen Teil ihres Hochzeitstages für Verwirrung. - Instagram/Getty

Das Wichtigste in Kürze

  • Charlène von Monaco und Fürst Albert sollen mitten in einer Liebeskrise stecken.
  • Die Südafrikanerin sitzt seit Monaten ohne ihre Familie in ihrer alten Heimat fest.
  • Jetzt meldet sich die schöne Fürstin mit einer kryptischen Nachricht.

Haben sich Charlène von Monaco (43) und Fürst Albert (63) getrennt oder nicht? Diese Frage wird in den Klatschblättern weltweit seit Wochen gestellt. Eine klare Antwort gibt es bisher nicht. Und jetzt meldet sich die schöne Südafrikanerin ausgerechnet auch noch mit einer kryptischen Nachricht...

Prinzessin Charlène von monaco
Charlène von Monaco befindet sich derzeit ohne ihre Familie in Südafrika. - Getty Images

Mitten in der angeblichen Liebeskrise teilt die 43-Jährige nämlich ein Instagram-Video. Auf diesem ist zu sehen, wie eine junge Frau den Song «My Hele Hart» zum Besten gibt. Dieser Song stammt eigentlich vom südafrikanischen Quartett Romanz. Und er wurde auf der Hochzeit von Albert von Monaco und seiner Charlène vor zehn Jahren gespielt.

Charlène von Monaco teilte dieses Video auf Instagram und bedankte sich bei der Sängerin dafür, dass sie sich an ihren Hochzeitssong erinnerte. - Instagram@hshprincesscharlene

Die ehemalige Olympia-Schwimmerin schreibt dazu: «Meine liebe Freundin Alouise. Ich danke dir, dass du dich an unser Hochzeitslied erinnert hast. Von ganzem Herzen danke.»

Scheidungs-Gerüchte um Charlène von Monaco

Vor einigen Wochen feierten Fürst Albert und Charlène von Monaco ihren Hochzeitstag – getrennt! Die zweifache Mutter sitzt nämlich seit Monaten in ihrer alten Heimat fest. Sie selbst gibt als Grund eine schwere Hals-Nasen-Ohren-Infektion an. Doch immer wieder werden Trennungs-Gerüchte laut – sogar von Scheidung ist die Rede.

Was genau hat es also mit der jüngsten Instagram-Botschaft auf sich? Und warum kommt sie ausgerechnet jetzt, wo die Trennungs-Gerüchte wieder hochkochen? Die Antwort auf diese Frage kann wohl nur die schöne Fürstin selbst beantworten.

charlene
Charlène von Monaco telefoniert mit ihren Kids.
charlène
Charlène schickt Tochter Gabriella einen Kuss.
charlene
Charlène mit Sohn Jacques.
charlene
Die Fürstin strahlt in die Kamera.

Die Mama von Jacques und Gabriella (beide 6) kämpft zumindest hartnäckig gegen die Trennungsgerüchte an. So hat sie auch schon mehrere Male in den Medien darüber gesprochen, wie sehr sie ihre Familie in Monaco vermisst.

Auch für ihren Ehemann Albert fand Fürstin Charlène von Monaco kürzlich nur liebevolle Worte. Im Gespräch mit der südafrikanischen Website «Channel24» sagte sie: «Ohne seine Liebe und seine Unterstützung wäre es mir nicht möglich gewesen, diese schmerzhafte Zeit zu überstehen.»

Glauben Sie, dass sich Charlène von Monaco und ihr Fürst Albert getrennt haben?

Die Frage, wann und ob sie zurück nach Monaco kehrt, blieb aber auch bei diesem Gespräch unbeantwortet. Die Krisen-Gerüchte werden damit wohl kaum verschwinden.

Mehr zum Thema:

Instagram Hochzeit Olympia 2021 Mutter Liebe