Bei einer Aids-Gala der Stiftung amfAR in der Nähe von Cannes gab es viel prominenten Besuch, darunter Schauspieler Robert De Niro und Tom Hanks. Auch bekannte Namen aus Musik und Sport waren geladen.
Sängerin Christina Aguilera kam mit Partner Matthew Rutler zur amfAR-Gala nach Frankreich.
Sängerin Christina Aguilera kam mit Partner Matthew Rutler zur amfAR-Gala nach Frankreich. - Vianney Le Caer/Invision/AP/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Abend mit Sänger Andrea Bocelli oder eine Reise zu den Galapagosinseln auf einer Luxusjacht: Auf der Gala der Aids-Hilfe amfAR sind dieses Jahr wieder die abenteuerlichsten Dinge versteigert worden.

Zu dem Event am Donnerstagabend im Luxus-Hotel Cap-Eden-Roc waren Hunderte Promis geladen. Die Musikstars Christina Aguilera, Ricky Martin und Charlie XCX posierten vor ihren geplanten Auftritten auf dem roten Teppich.

Neben Leinwandstars wie Robert De Niro, Tom Hanks und Michelle Williams standen Models wie Cara Delevingne, Milla Jovovich oder Barbara Meier auf der Einladungsliste. Designer Tommy Hilfiger und seine Frau Dee Ocleppo waren ebenso anwesend wie Fussballprofi Robert Lewandowski und seine Ehepartnerin Anna Lewandowska.

Die gemeinnützige Stiftung amfAR sammelt Geld, um die Aids-Forschung, die HIV-Prävention und die Behandlung zu unterstützen.

Mehr zum Thema:

Robert Lewandowski Cara Delevingne Robert De Niro Schauspieler Tom Hanks Promis HIV Christina Aguilera Aids Gala