Nach fünf Jahren Musik-Pause veröffentlicht sie wieder ein Album: Die britische Sängerin Birdy spricht in einem Interview über die Gründe für die Auszeit.
birdy
Birdy spielt bei einem Konzert 2014. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Fünf Jahre warteten Fans der britischen Sängerin Birdy auf neue Musik.
  • Ende April veröffentlichte die 24-Jährige die lang ersehnte Platte.
  • In einem Interview enthüllt sie die Gründe für ihre musikalische Auszeit.

Nach fünf Jahren hat das Warten ein Ende: Birdy (24) bringt mit «Young Heart» erstmals seit 2016 ein neues Album auf den Markt. Seit Ende April ist dieses erhältlich.

birdy
Birdy meldet sich nach fünf Jahren mit neuer Musik zurück. - Keystone

Mit nur 15 Jahren eroberte die Britin mit «People help the People» Millionen von Herzen. Doch plötzlich war Schluss! Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur «spot on news» enthüllt sie die Gründe für ihre lange Musik-Pause.

Birdy nahm Musik im Schrank auf

«Ich hatte das Gefühl, eine Pause zu brauchen, bevor ich etwas Neues starte. Ich war seit meinem 14. Lebensjahr ständig auf Tour und habe neue Musik veröffentlicht.» Das verrät sie im Interview.

Sie sei drei Monate nach Indien gereist und habe dort «ein bisschen» zu sich gefunden. Die Platte sei bereits vor der Corona-Pandemie fertig gewesen. Nur noch einige Verbesserungen mussten vorgenommen werden.

Der Song «Second Hand News» von Birdys neuestem Album.

Birdy enthüll dabei eine lustige Anekdote: «Es gab ein paar gesangliche Sachen, die ich selbst aufnehmen musste. Bei mir zu Hause in einem provisorischen Studio in einem Schrank! »

Mehr zum Thema:

Coronavirus