Die Schönheit verriet, dass sie «die Hüllen fallen lassen möchte», sobald sie durch einen Selbstbräuner gebräunte Haut hat.
Ashley Graham
Ashley Graham - Bang

Ashley Graham verriet, dass sie «die Hüllen fallen lassen möchte», sobald sie durch einen Selbstbräuner gebräunte Haut hat. Die 33-jährige Schönheit, die für die Marke St. Tropez wirbt, hat zugegeben, dass durch Bräunungscreme gebräunte Haut ihr Selbstbewusstsein verstärkt und sie das dazu bringt, ihren Körper zur Schau stellen zu wollen.

Ashley, die den 16 Monate alten Sohn Isaac mit ihrem Ehemann Justin Ervin grosszieht, enthüllte in einem Gespräch mit 'E!': «Ich denke, es ist besser, eine künstliche Bräune zu haben als eine, die man von der Sonne bekommen hat, nur deshalb, weil das besser für die Haut ist. Und das habe ich so einige Male auf die harte Tour lernen müssen. Wenn ich Selbstbräuner benutze, fühle ich mich einfach zuversichtlich. Das verleiht mir das Gefühl, meine Hüllen fallen lassen zu wollen. Es spielt keine Rolle, dass ich noch 25 Pfund mehr durch die Schwangerschaft mit Isaac auf die Waage bringe. Ich denke mir: 'Schaut mich an!'… Es ist wie ein Verstärker für das Selbstbewusstsein von einem, einen zusätzlichen gebräunten Glow zu haben.»

Die Prominente erklärte zudem, dass sie während ihrer Schwangerschaft nicht damit aufhörte, Bräunungscreme zu verwenden.

Mehr zum Thema:

Schwangerschaft