Karriere mit Vollgas: Jason Momoa kennen viele als «Aquaman». Nun wagt sich der Schauspieler aber vom Wasser auf die Strasse und rast für «Fast & Furious 9» mit Vin Diesel durch die Gegend.
Jason Momoa ist vielen als «Aquaman» bekannt. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa
Jason Momoa ist vielen als «Aquaman» bekannt. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • «Aquaman»-Star Jason Momoa (42) tritt dem Cast für den nächsten «Fast & Furious»-Film bei.

«Welcome, Jason Momoa. #F10», hiessen die Macher der Action-Serie den Schauspieler am Freitag für den 10. Teil auf Twitter willkommen. Die Action-Fortsetzung «Fast & Furious 9» über schnelle Autos und illegale Strassenrennen, mit Hauptdarsteller Vin Diesel und Michelle Rodriguez, Tyrese, Ludacris und John Cena, war im vorigen Sommer in den Kinos angelaufen.

Diesel spielte schon in dem Originalfilm im Jahr 2001 mit. Der frühere Star der Serie, Paul Walker, war 2013 bei einem Auto-Unfall ums Leben gekommen. Nach fünf «Fast & Furious»-Folgen soll US-Regisseur Justin Lin (50) auch die letzten beiden geplanten Filme (10 und 11) der Action-Serie inszenieren. Der nächste Teil soll im Mai 2023 erscheinen.

Im Laufe der Jahre mischten viele Hollywood-Stars in Teilen der Serie mit, darunter Dwayne Johnson, Kurt Russell, Helen Mirren, Gal Gadot und Charlize Theron. Momoa ist vor allem als «Aquaman»-Held in verschiedenen Filmen bekannt. Er hatte auch Auftritte in TV-Serien wie «Baywatch», «Stargate Atlantis» und «Game of Thrones».

Mehr zum Thema:

Charlize Theron Game of Thrones Kurt Russell Schauspieler Hollywood Twitter Wasser Filme