Die Stars würden es «lieben», zu 'True Blood' zurückkehren.
Anna Paquin
Anna Paquin - Bang

Anna Paquin und Stephen Moyer würden es «lieben», zu 'True Blood' zurückkehren. Das Paar, das in der Fantasy-Horror-Serie bis 2014 sechs Jahre die Rollen Sookie Stackhouse und Bill Compton porträtierten, würde die Chance nutzen, erneut in der Show mit von der Partie sein zu können.

Dies verkündete Stephen, nachdem bekannt wurde, dass HBO die Sendung mit dem 'Riverdale'-Star Roberto Aguirre-Sacasa wiederbeleben wird. In einem Interview mit 'Entertainment Tonight' verriet der Darsteller: «Ich würde es lieben, lieben, lieben, lieben, all diese Leute wiederzusehen und wieder mit ihnen zu arbeiten.» Die 38-jährige Anna fügte hinzu: «Es sind einige der besten Jahre meines Lebens. Ich würde die Tür eintreten, um wieder mit diesen Leuten arbeiten zu können.» Und obwohl Stephens Charakter in der Show starb, glaubt er nicht, dass ihn das von einer Rückkehr ausschliessen sollte. «Aber Spoiler-Alarm, mein Charakter schafft es nicht. Ich bin bereit für eine Rückblende. Ich sage euch jetzt offiziell, über ET, dass ich für eine Rückblende bereit bin», so der Darsteller weiter. Das Paar, das 2010 geheiratet hat, fungiert zudem als ausführende Produzenten der Amazon Prime-Serie 'Flack'.

Mehr zum Thema:

Amazon HBO