«Aktenzeichen XY...
Der ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst».
Der ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst». - Sina Schuldt/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Den Moderator Rudi Cerne beschäftigte diesmal unter anderem der Überfall auf eine Goldschmiedin sowie eine tödliche Spritzen-Attacke mit Quecksilber auf einen Familienvater.

ungelöst» hat am Mittwochabend mit Abstand das meiste Publikum angelockt. Im Schnitt 4,72 Millionen (20,8 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr die ZDF-Fahndungssendung ein.

Den Moderator Rudi Cerne beschäftigte diesmal unter anderem der Überfall auf eine Goldschmiedin sowie eine tödliche Spritzen-Attacke mit Quecksilber auf einen Familienvater.

Das Erste strahlte das Drama «Der Fall Bruckner» mit Corinna Harfouch und Christiane Paul aus - 2,67 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (11,8 Prozent) verbrachten damit den Abend.

Sat.1 hatte das Quiz «Zurück in die Schule» mit Jörg Pilawa zu bieten und lockte 1,53 Millionen (7,3 Prozent) an. Der Regionalkrimi «Wilsberg: Bullenball» mit Leonard Lansink, Oliver Korittke und Rita Russek kam bei ZDFneo auf 1,37 Millionen (6,0 Prozent). Die RTL-Datingshow «Take Me Out XXL» sahen 1,21 Millionen (5,8 Prozent).

Bei ProSieben war die US-Tragikomödie «Terminal» mit Tom Hanks und Catherine Zeta-Jones zu sehen und 920.000 Leute (4,4 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Den Vox-Krimi «Meiberger - Im Kopf des Täters: Die schwarze Witwe» verfolgten 790.000 Menschen (3,5 Prozent).

RTLzwei strahlte die Dokusoap «Die Wollnys - Eine schrecklich grosse Familie!» aus, das wollten 630.000 Männer und Frauen (2,8 Prozent) sehen. Das US-Boxerdrama «Creed - Rocky's Legacy» mit Sylvester Stallone auf Kabel eins hatte 430.000 Zuschauer (2,0 Prozent).

Mehr zum Thema:

Sylvester Stallone Moderator Tom Hanks ProSieben Sat.1 Krimi Vox ZDF RTL