Für «Wer wird Millionär?»-Kandidatin Christine Schorer wird die zweite Frage beinahe zum Verhängnis. Hätten Sie die Antwort gewusst?
Wer wird Millionär?
Der Herr der Fragen: Günther Jauch. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei «Wer wird Millionär?» wurde nach einer deutschen Redewendung gesucht.
  • Christine Schorer musste sich schon früh von Moderator Günther Jauch helfen lassen.

Kandidatin Christine Schorer kommt bei der «RTL»-Quizshow «Wer wird Millionär?» schon bei der 200-Euro-Frage mächtig ins Schleudern. Dabei fragte Moderator Günther Jauch sie lediglich nach einer bekannten deutschen Redewendung.

«Wer wird Millionär?»-Kandidatin hat Mühe mit Redewendung

«Wo richtig viel los ist, da geht redensartlich die Post ab oder auch die ...?», lautete die Frage an die Kandidatin. Die Antwortmöglichkeiten bestanden aus «die Elli», «die Leni», «die Gerdi» und «die Luzi».

stewardess
Moderator Günther Jauch kennt man von «Wer wird Millionär?». - RTL

Die Mental-Trainerin aus Thannhausen scheint keine Ahnung zu haben. Sie tendiert zu «die Leni», woraufhin Jauch schadenfreudig «Leni, Leni» durch das Studio ruft. Mit ein wenig Hilfe des Moderators verstand dann auch die Kandidatin den Wink mit dem Zaunpfahl.

Die richtige Antwort lautete selbstverständlich «da geht die Luzi ab». Christine Schorer verliess «Wer wird Millionär?» am Ende mit 16'000 Euro mehr auf dem Sparkonto.

Hätten sie die Frage gewusst?

Mehr zum Thema:

RTL Euro