Und da warens nur noch neun: «The Voice Kids» auf Sat1 steht kurz vor dem Finale. Mit dabei sind zwei Schweizer Kids: Alycia (10) aus Basel und Flavio (14) aus Thalwil.
The Voice Kids
«The Voice Kids»: Schülerin Alycia kommt aus Basel. - Sat1
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei Schweizer Kinder singen im am kommenden Sonntag im Finale von «The Voice Kids».
  • Alycia und Flavio haben gute Chancen, die Castingshow zu gewinnen.

Zwei Schweizer Kinder verzaubern Deutschland: Unter den verbliebenen neun Finalisten von «The Voice Kids» sind die zehnjährige Alycia aus Basel und der 14-jährige Flavio aus Thalwil ZH.

Der Einzug ins Finale rührte Jurorin Nena (58) zu Tränen. «Ich bin so berührt von Euch», meinte sie. Und als die kleine Alycia Nena umarmt, flüstert sie: «Ach, Schätzchen, ich will euch noch nicht zum Weinen bringen. Wir hören jetzt auf. Alles ist cool», und lacht wieder.

Finalist Flavio stand schon mit Helene Fischer auf der Bühne.
Finalist Flavio stand schon mit Helene Fischer auf der Bühne. - Sat1

Alycia, der herzige Basler Rotschopf, ist nicht nur begeisterte Sängerin, sie übt auch professionellen Stepptanz. In dieser Sportart hat sie gar schon an einer Weltmeisterschaft teilgenommen. Grosse Auftritte sind für sie deshalb nichts Neues.

Der zweite Schweizer Finalist, Flavio aus Thalwil, gewann 2015 bereits «Die grössten Schweizer Talente». Auch sang er in der Helene-Fischer-Weihnachtsshow vor Millionenpublikum ein Duett mit dem Schlagerstar. Nun, bei «The Voice Kids 2018» steht er allein auf der grossen Bühne.

Das Finale der Castingshow sehen die Zuschauer am nächsten Sonntag, 15. April, auf Sat1.

Mehr zum Thema:

Castingshow