Bei Ms. Marvel schalteten so wenige Zuschauer ein, wie noch nie bei einer MCU-Serie. Die relevante Zielgruppe hat aber eingeschaltet.
«Ms. Marvel» läuft nun auf Disney+.
«Ms. Marvel» läuft nun auf Disney+. - ©Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.

Das Wichtigste in Kürze

  • Keine MCU-Serie hatte nach Serienstart so wenige Zuschauer wie Ms. Marvel.
  • Bei einer Zielgruppe hat sie jedoch die höchste Einschaltquote aller Marvel-Serien.

Die neue Disney+-Serie Ms. Marvel ist auf den ersten Blick ein Flopp. In den USA schalteten innerhalb der ersten fünf Tage 775'000 Haushalte ein – der mit Abstand schlechteste Wert aller Marvel-Serien.

Den bisher schlechtesten Serienstart verzeichnete Hawkeye mit 1,5 Millionen Zuschauenden, berichtet «ComingSoon».

Ms. Marvel bei Zielgruppe sehr erfolgreich

Doch es gibt auch positive Nachrichten: Die Serie ist nämlich gleichzeitig ein Hit. Laut den Zahlen von «Samba TV» hat insbesondere die Zielgruppe der Serie sehr wohl zugeschaut.

«Die Zuschauer im Alter von 20 bis 24 Jahren hatte die höchste Einschaltquote aller MCU-Serien», schreibt das Unternehmen auf Twitter. Zudem habe die Serie ein diverseres Publikum angezogen – ethnische Minderheiten hätten häufiger eingeschaltet.

Mehr zum Thema:

Nachrichten Twitter Marvel