Am Ende der bisherigen Folgen der neuen Marvel-Serie «Loki» sahen die Zuschauer etwas Unerwartetes. Aufgrund einer Panne gab es nun einen Spoiler.
Loki
Eine Szene aus der Serie «Loki». - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Marvel Studios hat eine neue Serie am Start.
  • In «Loki» gibt es für die Zuschauenden immer wieder Überraschungen.
  • Nun verdirbt ein Spoiler eine weitere unerwartete Wendung.

Die Erstveröffentlichung der US-Fernsehserie «Luki» von Marvel Studios läuft seit dem 9. Juni auf «Disney+». Am Ende der Episoden gibt es für Zuschauer immer wieder Überraschungen. Nun soll eine dieser unerwarteten Wendungen ins Wasser fallen, da Marvel eine Panne unterlief.

Laut «Kino.de» wurde die Identität eines Charakters bereits verraten. Dabei handelt es sich um «Lady Loki». Ihre wahre Identität wurde höchstwahrscheinlich gespoilert.

Die Spoiler-Hinweise bei «Loki»

Einerseits gibt es im Online-Versandhandel von «Zavvi» einen Helm der Figur zu kaufen. Dieser ist mit «Sylvie Helmet» betitelt. Dabei soll es sich um offizielles Merchandise der Serie handeln.

Dabei soll es sich nicht – wie angenommen – um «Lady Loki», sondern um «Sylvie Lushton» handeln. Darauf deutet auch der Abspann hin. Bei der spanischen Synchronsprecherin von «Loki» wurde die Figur «Sylvie» und nicht Variante genannt. Nach dieser Panne wurde der Abspann überarbeitet.

Ob an den Spekulationen etwas dran ist, werden wir sehen, wenn die Folge veröffentlicht ist. Dies ist am 23. Juni der Fall.

Mehr zum Thema:

Kino Marvel Wasser