Zum Staffelfinale hiess es «Joko & Klaas gegen ProSieben on Ice». Die Zuschauer dürfen sich daher auf eine Neuauflage von «Dinner for One» freuen.
Bei «Joko & Klaas gegen ProSieben on Ice» gab es kein Happyend für die Moderatoren.
Bei «Joko & Klaas gegen ProSieben on Ice» gab es kein Happyend für die Moderatoren. - © ProSieben / Benedikt Müller

Das Wichtigste in Kürze

  • Wieder haben Joko&Klaas gegen ProSieben verloren und haben eine Strafe erhalten.
  • Deswegen müssen die Moderatoren «Dinner for One» neu interpretieren.
  • An Silvester wird die Strafe im Fernsehen ausgestrahlt.

«Joko & Klaas gegen ProSieben on Ice» hiess es am Dienstagabend (21. Dezember). Kurz vor Weihnachten mussten sich Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (38) auf der Eisfläche behaupten.

Fans über die Strafe begeistert

Und auch dieses Mal wurde es nichts mit einem Sieg für die beiden Moderatoren: In der letzten Runde verloren sie beim Dart. Die Strafe: Es gibt eine Neuauflage von «Dinner for One» mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf in den Hauptrollen. Die Zuschauer kommen am 31. Dezember um 20:15 Uhr auf ProSieben in den Genuss der Show.

«Wir freuen uns auf eure Interpretation des Kult-Sketches. Lernt schon mal eure Texte. Wir erwarten Präzision», heisst es bei dem Sender auf Twitter. Und die Fans sind begeistert:

«Beste Strafe, die ihr euch bis jetzt ausgedacht habt! Freu mich drauf», heisst es unter anderem. Oder: «Ich sehe es schon vor meinem inneren Auge, Joko ist Miss Sophie und Klaas ist James, der Butler. Herrlich».

Mehr zum Thema:

Weihnachten ProSieben Twitter Strafe Auge