Das Warten hat ein Ende. Anfang 2022 gibt es endlich wieder ein echtes Dschungelcamp. Nun hat der Sender den Starttermin bekannt gegeben.
Für Daniel Hartwich und Sonja Zietlow geht es 2022 nach Südafrika.
Für Daniel Hartwich und Sonja Zietlow geht es 2022 nach Südafrika. - RTL / Stefan Gregorowius

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Starttermin für die 15. Dschungelcamp-Jubiläumsstaffel ist bekannt.
  • Ab dem 21. Januar werden die Kandidaten täglich begleitet.
  • Wegen der Pandemie findet die Show in Südafrika statt.

Das lange Warten hat endlich ein Ende. Der Sender RTL hat den Starttermin für die anstehende 15. Jubiläumsstaffel der Realityshow «Ich bin Star - Holt mich hier raus!» (seit 2004) bekannt gegeben.

Demnach werden die zwölf Kandidaten ab dem 21. Januar 2022 um 21:30 Uhr täglich live auf Sternejagd gehen.

Wer Dschungelkönig oder Dschungelkönigin wird, entscheidet sich im grossen Finale am 5. Februar. Einen Tag später steht zudem «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Das grosse Wiedersehen» auf dem Programm. 

Dschungelcamp: Premiere in Südafrika

Aus Pandemie-Gründen findet das Dschungelcamp von RTL erstmals in der Nähe des Kruger-Nationalparks im Nordosten Südafrikas statt. Das australische Dschungelcamp-Pendant «I'm a Celebrity - Get Me Out of Here!» findet dort bereits seit 2015 statt.

«Da es aktuell nicht möglich ist, in den australischen Dschungel zu gehen, nutzt RTL das Südafrika-Camp der Australier». Das bestätigt der Sender.

Das alles gilt «nach aktueller Planung» und «natürlich unter Beobachtung der aktuellen Corona-Entwicklungen», wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Chancen auf den Sieg haben Musiker Lucas Cordalis (54), Modedesigner Harald Glööckler (56) und Reality-TV-Darsteller Filip Pavlovic (27). Letzterer setzte sich in der Dschungelcamp-Ersatzshow Anfang 2021 durch. Somit ergatterte er sich das «Goldene Ticket» für die Teilnehmerplätze in der TV-Show im kommenden Jahr.

Diese drei der zwölf Kandidaten sind bereits bekannt. Über die anderen wird noch spekuliert.

Mehr zum Thema:

Musiker Coronavirus RTL Dschungelcamp