Das Modehaus Akris aus St.Gallen fasziniert mit einer Kollektion, aus der die Heimat heraussticht. Die digitale Inszenierung betont das Ganze noch einmal.
akris
Die neue Kollektion von Akris. - Screenshot Youtube / AkrisOfficialChannel

Das Wichtigste in Kürze

  • Albert Kriemler verbindet in seiner neuen Akris-Kollektion die Heimat mit dem Spazieren.
  • Einige Entwürfe sind sogar mit historischen Karten verziert.

Das Modehaus Akris erstaunt mit seiner neuen Kollektion. Der Fokus liegt nämlich einerseits auf der Heimat des Familienunternehmens und des Modemachers Albert Kriemler – auf St. Gallen. Andererseits auch auf dem Spazieren.

In einer digitalen Inszenierung von Filmemacher Anton Corbijn wurde nun beides verbunden. Wie «Bellevue NZZ» berichtet, wurde im Naherholungsgebiet Drei Weieren gefilmt.

Das Video von Anton Corbijn.

Die Models laufen dabei durch den Schnee und aneinander vorbei – eine beeindruckende Inszenierung.

Speziell bei einigen seiner Kleiderentwürfe ist, dass sie sogar mit Prints von historischen Karten gestaltet sind.

Mehr zum Thema:

NZZ