In der Gemeinde Oberägeri ist ein Motorradlenker am Freitag, 18. Juni, beim Überholen mit einem Fahrzeug zusammengeprallt. Er wurde dabei verletzt.
Zuger Polizei
Der Motorradlenker wurde vom Rettungsdienst Schwyz ins Spital gefahren. - Zuger Polizei

Der Unfall passierte am Freitagmorgen, kurz nach 07:30 Uhr, auf der Morgartenstrasse in Oberägeri. Ein Motorradlenker fuhr hinter einem Abfallsammelfahrzeug von Oberägeri in Richtung Morgarten.

Auf einem geraden Streckenabschnitt, vor einer Rechtskurve, überholte der 20-jährige Zweiradlenker das vor ihm fahrende Fahrzeug. Beim Überholmanöver kollidierte er seitlich/frontal mit einem 60-jährigen Autofahrer, welcher von Morgarten in Richtung Oberägeri unterwegs war.

Bei der Kollision wurde der 20-jährige Motorradlenker leicht verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst Schwyz ins Spital gefahren.

Der Sachschaden am Motorrad und Auto beträgt mehrere Tausend Franken. Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Schwyz und Zug, eines privaten Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken